110 deutsche Soldaten sollen in Israel im Häuserkampf ausgebildet werden. Man habe ein "hohes Interesse an den spezifischen Einsatzerfahrungen der israelischen Streitkräfte". Insgesamt 72 gemeinsame Aktionen zwischen beiden Streitkräften sind für das Jahr 2015 vorgesehen.

Von Marco Maier

Insbesondere die Elitesoldaten der "Division Schnelle Kräfte" und Gebirgsjäger sollen im "Urban Warfare Training Center" in der israelischen Negev-Wüste im Häuserkampf ausgebildet werden, um so bei Auslandseinsätzen effektiver auf Bedrohungsszenarien reagieren zu können.

Zwar fehlt noch die Zustimmung des Bundesverteidigungsministeriums, doch Ursula von der Leyen dürfte die Zustimmung zu diesem Ausbildungsprogramm, welches schon 2012 zwischen den Generalstäben beider Heere besprochen wurde, nicht verweigern. Immerhin sieht das bilaterale Jahresprogramm für das Jahr 2015 schon insgesamt 72 gemeinsame Maßnahmen der deutschen und israelischen Streitkräfte vor.

Reinhold Robbe, Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und ehemaliger Wehrbeauftragter, begrüßte die Initiative des Heeres und kündigte an, sich bei Ministerin Ursula von der Leyen dafür einzusetzen. "Ich begrüße die Initiative des Heeres", sagte Robbe der "Welt am Sonntag". "Nach meinem Geschmack bleibt bei der militärischen Kooperation mit Israel zu viel dem Zufall überlassen. Wir sollten angesichts der einzigartigen Verbindung zwischen beiden Ländern viel mehr tun."

Deutschland und Israel arbeiten auf militärischer Ebene eng zusammen, obwohl das Land aufgrund seiner militärischen Konflikte nicht Mitglied der NATO ist. Die offiziellen Vertreter der Bundesrepublik sehen diese Zusammenarbeit wohl als Form der "Wiedergutmachung" an, wie schon die ganzen Atom-U-Boote, die an Israel geliefert wurden.

6 KOMMENTARE

  1. Ja da sollte sich die Bundewehr beeilen, das zu lernen, denn der Bürgerkrieg mit all den neuen einfallsreichen Immigranten-Bürgern steht kurz bevor. Und die haben diesbezüglich etwas mehr auf der Kappe als unsere Bundeswehr-Joggel.

    Ein Blick in die Zukunft geworfen, erzeugt bares Grauen. Die eigenen Bevölkerungen in Europa werden gnadenlos verheizt, und das von den eigenen Wirtschafts- und Polit-Grössen. Jetzt wird das eigene Militär auf Bürgerkrieg trainiert – dies gegen die eigene Bevölkerung. Es ist nicht zu fassen!

  2. Um die Schäden der Willkommenskultur von Gabriel, Göring-Eckard und Kipping / Rixinger auszugleichen müssen die Bundeswehr den Häuserkampf in Israel üben, Berlin-Kreuzberg, Düsseldorf-Marxloh ist so ein Bürgerkriegsgebiet.

  3. Das hyperkritische an diesen „Bürgern in Uniform“ ist, dass sind alles unkündbare Beamte. Deshalb machen sie ja diesen persönlich für sich sicheren Job. Und bevor die ihr eigenes Leben nur im Geringsten gefährtet sehen, schießen die brutalst alles über den Haufen – egal ob Kind ob Frau oder ein alten Mann. Und das wird nun mit denen geübt und trainiert, die darin sehr große Erfahrung und Übung haben.

    Man wird sich warm anziehen müssen – wie 1933 !

  4. DIese "110 deutsche Soldaten" sind keine Kombattanten sondern nur Söldner, und die Bundeswehr ist eine Firma.

    Und die Söldner der Firma Bundeswehr sollen im Interesse der meist jüdischen Zionsten deren imperiale Interesse vertreten. Die die Welt beherrschen Zionisten verstehen es perfekt, andere die Drecktsarbeit zur Erreichung ihrer ZIele machen zu lassen, und George Friedman hat es treffend formuliert.

    WIR SIND IMMER NOCH IM KRIEG, der erste Weltkrieg ist nicht durch einen Friedensvertrag beendet worden. EIn "Treaty of Peace" ist kein "Peace Treaty". Aber fast niemand weiß das, weil die Drahtzieher das gesamte System beherrschen. Was hier passiert, ist perverser kaum noch vorstellbar.

    1. Ist die Bundesrepublik Deutschland eine Firma? Ja. Unter D-U-N-S-Nummer 341611478 bei D&B gelistet!

    2. Sie sind Personal der Firma Bundeswehr? Dann hören Sie jetzt mal gut zu …

    3. Das Schlachtfeld Europa wird vorbereitet, und der europäische "Cordon sanitaire" stinkt zum Himmel

    4. Europa stirbt mit Amerika oder lebt mit Russland – und Amerika (USrael) will Krieg, weltweit: US Plan für nuklearen Erstschlag gegen Russland und China in 2016!

    5. Der tagtägliche Wahnsinn in der Firma BRiD, die vorgibt ein Staat zu sein

    Instrumentalisierende Kriegsführung – ANSCHAUEN!!!…

     

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here