Das Fernsehen ist die Macht

Der Fernseher ist das mächtigste Instrument der Medien. Es ist bequem, sich als einfacher Mensch von der Flut der Bilder berieseln zu lassen, gezeigte Videoausschnitte als die ultimative Wahrheit anzuerkennen, weil der Verstand dem glaubt, was Auge und Ohr einstecken. Was akustisch und optisch daherkommt, kann so falsch nicht sein. So fällt der Mensch auf jede halbe Wahrheit herein, auf jede Lüge, bereitwillig. Der Mensch wird zum Sklaven seines eigenen Verstandes, der Mensch will glauben, was ehemals die Röhre und nun die flache Scheibe ihm zeigt.

Von Marcel Grasnick

Was uns die Glotze zeigt, ist Show um den Verstand zu benebeln. Ein Zirkus, ein Theater, weit entfernt von Realität und Wirklichkeit. Der Fernseher ist das Medium, um unsere Gedanken zu beschäftigen und zu lenken. Die größte Show in viele Einzelteile gesplittet, die uns eine Wirklichkeit präsentiert, die mit der wahrhaften Wirklichkeit nicht viel zu tun hat. Ein Instrument in den Händen weniger, uns zu lenken. Demzufolge dürfte es nicht mehr heißen: Ein Ring, sie zu knechten… Es heißt nun vielmehr: "Ein Gerät, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden."

Man sieht, Tolkien hatte damals schon Visionen, die andere in die Realität umgesetzt haben. Man brauchte nur ein Wort zu tauschen. Und es funktioniert. Wie gebannt sitzen die Menschen vor der Mattscheibe und hecheln und glotzen, schauen der gigantischen Show zu, die ihnen die verschiedensten Dinge einflüstert – und glauben es auch noch. Ablenkung und Lenkung sind die Zauberwörter. Bilder und Töne sind die Magie, die fesseln und nicht mehr loslassen. Es geht mit banalen Spielen los und hört bei trockener Politik und Wirtschaft auf. Für jeden Menschen, für jeden Charakter, ist etwas dabei um diesen zu fesseln.

Lesen Sie auch:  Die Propagandakampagne gegen Russland gewinnt an Fahrt

Gibt es heutzutage überhaupt noch Haushalte, die ohne einen Fernseher auskommen? Gibt es Menschen, die ohne dieses Medium auskommen? Gibt es Menschen, die es geschafft haben, sich von dieser Zauberwelt loszureißen und die Welt wieder mit klaren Augen und klarem Verstand zu sehen, wie sie wirklich ist? Der Show den Rücken zu kehren, die nur blendet? Und die Frage kann auch gleich mit einem klaren Ja beantwortet werden. Es gibt sie noch, diese Menschen, die sich von den Fesseln der Schein-Realität gelöst haben und wieder angefangen haben, den Verstand zu gebrauchen.

Es gibt dazu ein interessantes Zitat aus einem amerikanische Film des Jahres 1976, in dem der Fernsehprediger versucht die Menschen wachzurütteln und wirklich wahre Worte spricht. Es ist ein Filmzitat aus dem Medium, dass hier so scharf angegangen wird. Welch Ironie. Und doch wollen die Menschen nicht zugeben, dass sie in diesem Netzwerk aus Propaganda und Ablenkung gefangen sind und es nicht schaffen, daraus auszubrechen. Zu sehr hat sich der Verstand der Wirklichkeit entzogen und ist in diese Schein-Realität eingedrungen, so dass diverse Serien und Shows zum Gesprächsthema in den Pausen geworden sind, sich Kreise gebildet haben, die Diskussionsrunden zu Serien, Filmen und Shows abhalten.

Loading...

Als ob die Realität nicht wichtiger wäre! Doch nicht nur die Realität ist grausam, auch die gezeigten Bilder und Sequenzen sind es, stellen eine Faszination dar, der sich niemand entziehen kann. Wir Menschen sind so, das Schlechte bleibt uns eher im Gedächtnis haften, fesselt uns mehr als die guten Seiten des Lebens. Und es ist wirklich so gekommen, wie es kommen musste. Das mächtigste Instrument zur Beherrschung der Massen ist in den Händen weniger gelandet, die beherrschen wollen.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

9 Kommentare

  1. Egal wie viele Programme ein Gerät empfangen kann, nahezu alle TV-Inhalte, ob Unterhaltung, Dokumentation, Nachrichten, Politik und Wirtschaft sind US-Inhalte und führen uns subtil und unentrinnbar die konstruierte Lebenswirklichkeit, das Selbstverständnis und nicht zuletzt die kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Ansprüche der Macht jenseits des Atlantiks vor, so wirksam dass dies eigentlich von niemandem mehr hinterfragt wird. Das medial übermittelte Mind Setting setzt Standards für das Eigenverständnis, die Lebensentwürfe und die Sozialisierung der Menschen, was sich nirgendwo deutlicher offenbart als bei den Eliten. Diese sind ihrem Life Style, ihrer Identität und ihrer Zielorientierung nach US-Amerikaner und bestimmen unsere Wirklichkeit. Dies im TV in einer Mischung aus verblödender Unterhaltung und Indoktrination vermittelt zu bekommen, verursacht nicht nur mentalen Schmerz.

    1. Es ist ganz genauso wie Sie schreiben.   Wir haben Kabelfernsehen zu Hause und damit hunderte Sender zur Auswahl, aber ganz gleich aus welchem Genre man was anschauen möchte, gefühlte 90% Prozent der angebotenen Sendungen stammen aus US-amerikanischer Produktion.  Mittlerweile habe ich eine sehr große Abneigung gegen diesen US-amerikanischen medialen Dünnschiss entwickelt, dass ich die Glotze lieber gleich ganz ausschalte, falls nichts anderes interessantes und vor allem sehenswertes angeboten wird.  Die vollständige Amerikanisierung unserer Bevölkerung, die Meinungsmanipulation und auch die unbestreitbare Massenverblödung hat definitiv ihre Begründung in dem Dauerkonsum von US-amerikanischen Medien im Fernsehen, Kino, Internet, Printmedien, Spiele für PC oder Konsole.  Zusätzlich wird die Massenverblödung zudem auch von den deutschen Sendern gefördert und zwar überwiegend von den privaten Sendern; was da täglich für ein vollkommen medialer Auswurf und Dünnschiss angeboten wird ist einfach nur noch zum Haare raufen.  Meiner Meinung nach beteiligen sich zudem die öffentlich-rechtlichen Sender ganz massiv an der Meinungsmanipulation und zwar völlig im US-amerikanischen Sinne und der NATO.

      Ich spreche mich davon nicht frei, LEIDER war ich diesen "Medien" lange Zeit auch erlegen, habe den Scheiss konsumiert, mein Leben und meine Meinung wurde davon entsprechend beeinflusst.  Doch mit der Reife kommt unter anderem auch die Erkenntnis diesbezüglich so manches falsch gemacht zu haben und den Medienkonsum zwingend ändern zu müssen.  Das habe ich getan und durch den konsequenten Verzicht auf diese besagten "Medien" gelingt es wieder völlig frei, unbeeinflusst denken und empfinden zu können!

  2. Ja, beim Fernsehen werden entsprechen hypnotische Bewegungen und Zeichen mit eingebaut, damit man den Zuschauer unbewußt beeinflussen kann. Es werden Dinge unterschwellig an den Zuschauer „vermittelt“. Glauben Sie nicht? Dann fragen Sie mal jemanden, der sich damit auskennt z.B. einen Ex-Hypnotiseur.
    Warum denken Sie, kann man Sie stundenlang anschreien und beleidigen? Warum kann man Ihnen immer wieder die Unwahrheit erzählen und Sie schalten doch wieder ein? Warum schafft man es, Sie richtig in Rage zu bringen und Hass zu empfinden?
    Wenn Sie sich weiter benutzen lassen möchten, dann schauen Sie weiter fern und beruhigen Sie sich selbst, indem Sie sagen: jetzt schaue ich Channel 1 statt Kanal 1 – ist ja was ganz anderes ?! Ausschalten oder besser noch: entsorgen. Oder weiter Fernsehen und sich belügen lassen – vielleicht liebt man ja schon die Lüge bereits mehr als die Wahrheit. Die Glotze wirkt !!!

      1. den Illuminatis fressen nur die aus der Hand, die auch von Ihnen beeinflußbar sind. Oder kann ein Katzenfänger Krokodile fangen?

        Einfach aus lassen. Der Anfang ist wirklich schwer, aber nach einer Zeit der "Fernsehfreien Zeit" ekelt Sie das ganze an und Sie denken: was hätte ich in der ganzen Lebenszeit machen können – aber die Jahre sind weg, doch die zukünfige Zeit liegt noch vor uns. Das ist doch positiv, oder?

        Fürs Fernsehen müsste man bezahlt werden, dafür das man das Hirn mit zweifelhaftem Zeugs vollgeblasen bekommt. Oder erhalten Tester von anderen Produkten wie Medikamenten kein Geld dafür? Und Schadensersatz muss auch möglich sein – so wie Sie Schadensersatz bekommen, wenn Sie vorsätzlich mit der Pest infiziert werden, so muss das genauso möglich sein, wenn der Gesellschaft vorsätzlich geschadet wird.

    1. Schon Hollywood hat das mit Filmen gemacht. Es gibt ein sehr sehr interessantes Buch von Theodore Roszak ( IT-Guru de ersten Entwicklngsstufe) "Schattenlichter" ISBN 3-453-53032-2 (nur aniquarisch) und wens interessiert noch dazu " Der Verlust des Denkens" ISBN 3-426-03915-x ( auch nur noch antiquarisch) Roszak ist FEIND, also schon deshalb sehr gut.

  3. Wer bitte, hat im Zeitalter von Smartfone und Youtube den Nerv, TV zu sehen?
    In meinem vier Generationen einschliessenden Familien-, Freundes- / Bekanntkreis niemand.
    Eine alte Röhre steht, glaube ich, seit nun 26 Jahren ungenutzt im Keller…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.