Japan: Erstes Atomkraftwerk seit Fukushima-Unglück geht in Betrieb

Nach dem Unglück von Fukushima, als alle Atomkraftwerke schrittweise heruntergefahren wurden, geht am Dienstag der erste Reaktor wieder in Betrieb. Die Bevölkerung protestiert dagegen. Von Marco Maier Viereinhalb Jahre lang verzichtete Japan auf die Erzeugung von Atomstrom. Zu tief saß den Menschen der Schock über das Unglück von Fukushima in […]

^

Griechenland-Krise: Deutscher Staatshaushalt profitiert mit 100 Milliarden Euro

Während die Leitmedien auf den Kosten für die Rettung Griechenlands herumreiten und die Menschen in Deutschland aufhetzen, zeigt eine Studie, dass vor allem der Staatshaushalt besonders von der Krise profitierte. Das Ganze avanciert zu einem Schmierentheater. Von Marco Maier Groß war das mediale Gezeter um die möglichen Kosten für eine […]

^
^

Afghanistan: Eine Welle der Gewalt erschüttert das Land

Wieder einmal erschütterten Anschläge das von der internationalen Staatengemeinschaft befreite Land Afghanistan. Nur wenig Zeit ist es her, seit die Bundeswehr diese Region verlassen hat. Die Bundeswehr, die die dortigen nationalen Sicherheitskräfte mit ausbildete. Anscheinend ohne Erfolg. Doch dahinter steckt mehr. Von Marcel Grasnick Afghanistan ist ein Land, das in […]

^

Istanbul: drei Anschläge in der Millionenstadt

Drei Anschläge in Istanbul, vier tote Menschen, mindestens zehn Weitere verletzt. Zunächst hatte sich ein Attentäter vor einer Polizeiwache in die Luft gesprengt, dann gab es ein Feuergefecht. Kurz darauf wurde das US-Konsulat in Istanbul angegriffen. Von Thomas Schmied Die Millionenstadt und Metropole Istanbul wurde von insgesamt drei Anschlägen heimgesucht. Die staatliche Nachrichtenagentur […]

^

CIA & Der Spiegel – Das Spiel geht weiter

Vertrauliche Informationen sollen durch Spiegel-Journalisten an die CIA weitergegeben worden sein. Diesen Verdacht äußert das Bundeskanzleramt. Dabei reichen die Verstrickungen des Magazins mit den transatlantischen Kreisen weitaus tiefer. Von Marco Maier Ein interner Vermerk des Leiters der Geheimdienstabteilung im Kanzleramt, Günter Heiß, lässt die Vermutung aufkommen, dass Kollegen der "Spiegel"-Redakteure […]