Ein nicht unerheblicher Teil der britischen Politelite und diverse Prominente stecken tief im Pädophilensumpf drin. Die Geheimdienste vertuschten dies jahrelang und tun es wohl auch heute noch.

Von Marco Maier

Der britische Geheimdienst MI5 vertuschte jahrelang die Tatsache, dass einige ranghohe Minister der Regierung Tatcher Pädophile waren. Dies berichtete die britische Tageszeitung "The Times" unter Berufung auf Experten, die jene Dokumente analysierten die unlängst im Depot des Sekretariats der britischen Regierung auftauchten.

In diesen Unterlagen befand sich unter anderem ein Schreiben des ehemaligen MI5-Direktors Sir Anthony Duff an den Sekretär des Kabinetts, Sir Robert Armstrong. Darin schrieb dieser, dass einige Amtsträger der Thatcher-Regierung darin verdächtigt werden, sexuelle Beziehungen zu Minderjährigen zu pflegen. Doch Duff setzte laut "The Times" andere Prioritäten: "Im Moment ist die Gefahr einer politischen Diskreditierung der Regierung wesentlich höher als die Gefahr für die Sicherheit."

Indessen zieht der Pädophilenskandal immer größere Kreise. Immer mehr Zeugen und Opfer melden sich bei Scotland Yard. Dabei geraten nicht nur Politiker der 80er und 90er-Jahre in den Fokus der Ermittlungen, in denen diesen Personen nicht nur die Vergewaltigung von Kindern zur Last gelegt wird, sondern auch diverse Morde an den gepeinigten Opfern.

Zu glauben, dass sich bis heute etwas daran geändert hätte, ist reines Wunschdenken. Immer noch stecken einige britische Politiker tief in diesem Missbrauchssumpf, der auch Dank der aktiven Mithilfe der Geheimdienste kaum trockengelegt werden kann. Zu groß sind die Macht und der Einfluss der involvierten Personen.

6 COMMENTS

  1. „…Immer noch stecken einige…“
    In manchen Gegenden Englands sollen 10% aller Kinder betroffen sein (wie hoch wird wohl die Dunkelziffer sein)

    Solange wir vor diesen gewaltigen, für den menschlichen Verstand unvorstellbaren Fakten noch von „einige“ sprechen – oder das auch nur denken – wird sich an der Lage nichts ändern.

    Aber es sind für den menschlichen Verstand unvorstellbaren Fakten, die berichten, wie am englischen Königshof die Gier nach dem Kinderpopo unvorstellbare Ausmaße angenommen hat; und noch weiter forciert wird.

  2. Wirklich nur in Großbritannien?
    Bis zum Umzug deutscher Politiker nach Berlin war der Regierungssitz in Bonn.
    Damals war der größte Kinderstrich Deutschlands in Köln (bei Bonn!).
    Nach dem Umzug der Politiker nach Berlin ist der größte Kinderstrich Deutschlands – Sie werden es erraten – in Berlin.
    Zufall?!
    Womöglich auch ein Zufall, dass die Aktivisten, die die Hintergründe der Kindersex-Mafia veröffentlichen, mit nachweislichen Falschanklagen der Staatsanwaltschaften, mit nachweislichen Urkundenfälschungen der Behörden in Gefängnisse verbracht werden?!
    Unglaublich?
    s. Youtube „BRD gegen Juden und Dissidenten“, alle Teile
    Übrigens: was böse Juden betrifft – es sind durchweg jüdische Kaufleute, die ihr Geld und ihre Möglichkeiten in die Veröffentlichung der Zusammenhänge zwischen SPD und der Kindersex-Mafia investiert haben; und ein jüdischer Kaufmann wurde von den Behörden der BRD komplett zwangsenteignet und nachweislich unrechtmäßigerweise ins Gefängnis gesteckt!
    Die restdeutsche Bevölkerung hingegen hat gegen die Kinderstrichszene und die Kindersex-Mafia im eigenen Land (s. auch „Sachsensumpf“) keine Einwände geäussert!

  3. … british assfuckers … cut their penis and let them eat their bollocks … scheiss regierungs-mitglieder verstecken sich hinter ihrem status und schänden junge generationen … warum werden diese arschficker nicht bestraft …
    als vater würde ich im extremfall selber hand anlegen, versprochen …
    diese perverslinge kriegen bei ihren schäbigen hässlichen britischen pferdeweibern keine gefühle und missbrauchen ungestraft ihre umgebung … warum ungestraft … warum wehren sich ordentliche briten nicht gegen dieses versiffte pack …
    ich schätze die briten sehr, aber würde niemals missbrauch dulden …

  4. Dies sind alle Reptilian shapeshifter und trinken das Blut der Säuglinge und Jugendlichen um ihr aussehen zu verändern damit sie aussehen wie ein Mensch. Sucht mal im Youtube, ihr werdet Sachen finden die haarsträubend sind.

  5. Kein Schwein kann jemals so schmutzig sein wie diese zweibeinigen Polit- und Wirtschaftsschweine, die unschuldige, wehrlose Kinder mit ihrem unsäglichen Dreck bewerfen und sie damit in nicht enden wollendes Leid stürzen. Auch daran lässt sich die nicht zu übersehende Verkommenheit und das Verrottet-sein unserer Führungsschichten im Westen – sie sind in allen Ländern – erkennen. Und die westliche Rechtsprechung duckt sich in solchen Fällen, um ja nicht vor den Mächtigen „negativ“ aufzufallen. Was für eine Schande!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here