US-Vizepräsident Biden: Kreml finanziert linke und rechte Parteien in ganz Europa

Anlässlich seiner Rede vor der US-Denkfabrik "Brookings Institution" beschuldigte Joe Biden den Kreml die europäische Politik kaufen zu wollen. In ganz Europa würden linke und rechte Parteien gekauft, die gegen das Sytem sind. Laut Biden sieht Putin diese politischen Kräfte als nützliche Werkzeuge an, welche er manipulieren und ausnützen könne. Dies solle zu Spaltung der europäischen Parteienlandschaft führen. Eine weitere hyperaggressive, vom russischen Staat bezahlte Propagandamaschine, die aktiv Desinformationen verbreitet, befand Biden. 

Von Andre Eric Keller

Laut dem US-Vizepräsidenten und Hardliner Joe Biden unternimmt Russland Schritte, um die europäischen Nachbarn zu unterminieren und seine angebliche "hegimonale Stellung" zu stärken. Die Vereinigten Staaten und der Westen insgesamt würden dies scharf verurteilen. Russland wolle die europäische Parteienlandschaft spalten, indem es linke und rechte Parteien finanziert. "Putin versucht außerdem, die westlichen Alliierten und Partner mit Worten zu ängstigen. Worte, die wir so schon lange nicht mehr hörten, Worte die sich auf die nukleare Macht beziehen", führte Biden weiters aus.

Die Unterstützung der Ukraine sei wichtig für die Zukunft des Landes, für die Zukunft der europäischen Sicherheit und für die Zukunft der internationalen Ordnung. Die USA werden – mit Rücksicht auf die europäische Sicherheit – laut Biden hinter der Ukraine stehen und die russische Aggression bekämpfen. "Solange die ukrainische Führung den Glauben an eine Reform der Ukraine nicht verliert, werden die USA auch weiterhin hinter ihr stehen. Die Sanktionen gegen Russland werden bis zur vollständigen Umsetzung des Vertrags von Minsk beibehalten", bekräftigte Biden. 

Seit der erneuten Übernahme der russischen Präsidentschaft hat sich Putin wesentlich verändert. So zeigte Putin nur mehr Verachtung gegenüber der Souveränität der Nachbarn Russlands. Deshalb sei die Welt heute anders als vor Putins Machtübernahme. Putins Vision "hat dem russischen Volk außer Mythen sehr wenig zu bieten" und sei zum Scheitern verdammt, versuchte der US-Vizepräsident die Anwesenden zu überzeugen.

Lesen Sie auch:  Klage gegen saudischen Ex-Spionagechef könnte verdeckte US-Operationen öffentlich machen

Keine Entscheidung wurde vorerst über Waffenlieferungen in die Ukraine getroffen. Die Diskussion darüber geht jedoch weiter. 

Loading...

Ausschnitt von Ruptly: US-Vizepräsident Joe Biden bei seiner Rede vor dem Brooking Institute:

Vollständige Rede in englischer Sprache:

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

8 Kommentare

  1. Das was die USA schon Jahrzehnte praktizieren, unterstellen sie anderen Staaten.

    Welch eine miese, heuchlerische und verderbenbringende Bande von Verbrechern der übelsten Sorte.

     

  2. Die Usa ist nur noch unglaubwürdig. Sie macht ja das selber so und beschuldigt einfach anderes es auch so zu machen. Und selbst wenn es so ist, kann es den Usa egal sein.

    Geht sie eh nichts an, was in Europa geschieht.

  3. Natürlich tun "Putin" das!

    Er müßte ja dumm sein, wenn er nicht mit gleicher Münze heimzahlt.

    Allerdings hat ""der Kreml" es bisher im Gegensatz zu den USA unterlassen, terroristische Organisationen und Staatsstreiche zu finanzieren.

    Was ich persönlich nicht verstehe. Gerade die Merkel-BRD bietet sich da geradezu an.

    Von den "multikulturellen" völkerbreien wie Frankreich, Großbritannien und den Kunststaaten wie "Belgien" und "Spanien" nicht zu rden, die alle ihre nationalen Unabhängigkeitsbewegungen haben.

  4. Es wird Zeit, daß Russland diesen verlogenen Verbrechern der USA, Nato und EU die rote Karte zeigt und gegebenenfalls diese verkommenen sogenannten Demokratien mit einem Atomschlag beseitigt, damit Frieden in der Welt herrscht, denn Eurasien wird überleben.

  5. "Die Unterstützung der Ukraine sei wichtig für die Zukunft des Landes, für die Zukunft der europäischen Sicherheit und für die Zukunft der internationalen Ordnung. Die USA werden – mit Rücksicht auf die europäische Sicherheit – laut Biden hinter der Ukraine stehen und die russische Aggression bekämpfen. .."
    ——–
    Natürlich tut die USA alles für die Ukraine, oder "Neue Ukraine", wie man sie nennt, oder sagen wir, ja,… was viele im Web es sagen; aus der Ukraine, soll das Land, "Khazaria", oder "Khazarstan" werden.
    So wie Biden redet, reden auch Soros, Victoria Nuland, Robert Kagan, Bernard Kouchner, Igor Kolomoiski, Arsenij Jazenjuk, Michail Chodorkowski,  Gari Kasaprow, Bernard Henri-Levy, Sonja Margolina, Pawel Felgenhauer, Lew Rubinstein,… Herzinger und Schuster von "der Welt" und viele andere,… die ganze Clique aus der Federal Reserve,.. den Denkfabriken usw..usw… alle fordern viel Geld für die Ukraine, und den Krieg gegen Russland…
    vielen Lesern/Beobachtern nicht nur Russland, sondern auch in USA, Deutschland, Frankreich, usw.. ist krass aufgefallen, dass all die aufgezählten Leute, und viele andere, die Angehöriger einer bestimmten Ethnie/Religon sind und sie sich so sehr um die Ukraine kümmern, und gleichzeitig besonders aggresiv gegen Russland sind.

    "Brookings Institution"  gehört zu der Spitze der NWO-Mafia. "Brookings Institution"  gehört zu den "big 4", den 4 grössten und einflußreichsten Think-tanks. Diese Think-Tanks sind der politsche Arm der Bankenmafia aus Federal Reserve und Wall Street und der ganzen Oligarchen. Diese Think-Tanks sind auch massgeblich an der Organisation der Bilderberger-Konferenz beteiligt. Das sind:

    1)-Council on foreign relations- CFR, hinter dem steht die Rockefeller-Dynastie. CFR ist gegründet 1921. CFR bestimmt die US-Politik und bestimmt wer der US-Präsident wird. Die ganze US-Elite und darüber hinaus ist da vertreten: Mitglieder sind u.a; John Kerry, Madelaine Albright, Janet Yellen (FED), Lloyd Blankfein (von Goldman Sachs), der Oberverbrecher Kissinger,… der Karstadt-Plünderer Nicholas Berggruen… Javier Solana, Carl Bildt, u.v.a.. CFR hat eigentlich die deutschen transantlantischen Läden, Atlantik-Brücke, Deutsche Gesellschaft  für Auswärtige Politik und American Council on Germany gegründet und suie sind alle die Rockefeller-Fillialen.
    2)-"Brookings Institution"- hinter der stehen auch Rockefelller und die FED-Verbrecher
    3)-Carnegie Endowment for International Peace- der älteste Think-Tank, gegründet 1910. von Andrew Carnegie, dem Rockefeller-Kumpel und damals am Anfang des 20. Jahrhunderts, neben Rockefeller, einem der 3-4 mächtigsten US-Oligarchen. Carnegie, war bekennender Freimaurer und vom Anfang an an der Schaffung der NWO mit beteiligt. Seine Leute aus CEIP haben sich noch bereits 1913. auf dem wilden Balkan rumgetrieben, ein Jahr vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges, wie man aus dem Clarks Buch "Schlafwandler" erfahren kann. CEIP hat heute Fillialen in Berlin, Moskau und Hong Kong. CEIP in Moskau gehört zu der amerikanischen 5. Kollone gegen Putin. CEIP Hong Kong war  an den Protesten in Hong Kong mit beteiligt Ende des letzten Jahres als die Mafia in Hong Kong, versucht hat eine orangene Revolution gegen chinesische Regierung anzutetteln.
    4)- Chatham House (früher hiess es: Royal Institut for International Affairs)- der britische Schwester-Think-Tank vom CFR; gegründet 1920. Bei dem CH sitzt die ganze britische Elite: die Königin, David Cameron, John Major, die Rotschilds, usw.. CFR und CH wurden, nach der Absprache bei der Friedenskonferenz in Paris 1919., fast gleichzeitig gegründet, gerade zum Ziel einen Weltstaat unter der angelsächsischen Kontrole zu schaffen.

    Kerry ist da nur die Marionette und die aus "Brookings Institution"  sind die Herren und Kerry hat da vor seinen Herren die Rede gehalten. Genau wie neulich Wolfgang Schäuble. Vor ca. einem Monat war er auch sowohl bei der "Brookings Institution"  als auch beim CFR und das Püdelchen Schäuble hat seinen Herren, den kriminellen Mafiosis die bei "Brookings Institution"  und CFR sitzen, den Rapport gebracht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.