Das Schiff "Wladiwostok" der Mistral-Klasse. Bild: Wikimedia / Quoique CC-BY-SA 3.0

Wieder einmal dreht die NATO durch, weil russische Militäreinheiten in internationalem Gewässer unterwegs sind. Nach den Kampfjets und den mysteriösen U-Booten sind es nun wieder einmal U-Boote, Schiffe und ein Militärflugzeug auf der Ostsee.

Von Marco Maier

Ist es einfach eine selektive Wahrnehmung oder schlicht nur mediale Propaganda? Während die NATO ihre Militärübungen wie in Estland gerne einmal nur wenige hundert Meter von der russischen Grenze entfernt abhält, wird aus einem russischen Marinekonvoi ganze 10 Kilometer vor dem lettischen Hoheitsgebiet ein Drama gemacht. Wie auch in den hiesigen Medien korrekt angegeben wurde, flog die Transportmaschine im internationalen Luftraum über dem Binnenmeer und auch die Marineeinheiten befanden sich klar in internationalen Gewässern. Dennoch führt man sich in den ganzen Medien und bei der NATO beinahe schon so auf, als ob eine russische Invasion bevorstehen würde.

Indessen begann in Estland das bisher größte militärische Manöver der NATO, welches das kleine baltische Land bisher gesehen hat. An der bis 15. Mai andauernden Übung mit dem Namen "Siil" werden offiziellen Angaben zufolge über 13.000 Soldaten teilnehmen. Und das in Zeiten, in denen selbst kleinere russische Militärverbände an den Landesgrenzen von der NATO als Provokation gewertet werden.

Es zeigt sich immer deutlicher, dass wir in einen Krieg gegen Russland hineinmanövriert werden sollen. Die ständigen Unterstellungen, die medialen Angriffe und die tendenziöse Berichterstattung sind ein klares Indiz dafür. Umso wichtiger ist es, die Menschen darüber aufzuklären und diese Stimmungmache zu unterbinden. Immerhin ist es das gute Recht Russlands, in internationalen Gewässern und im internationalen Luftraum unterwegs zu sein. Genauso wie dies den NATO-Verbänden zusteht.

9 KOMMENTARE

  1. Wieviele Länder müßten sich bedroht fühlen und Panik bekommen, wenn man sich die Präsenz der US Mairine auf allen Weltmeeren und die große Anzahl der Militärbasen anschaut, die sie auf der ganzen Welt verteilt aufgebaut haben. Ihre verzerrte Optik, und damit auch die der NATO ergiebt sich aus einer völlig falschen Selbstwahrnehmung und einer daraus sich folgenden Gier nach Macht und Besitz, getarnt als Befreiung aller Länder, die noch nicht den Vorteil amerikanischer "Demokratie"  und Menschenrechte, made in the  USA, geschmeckt haben.Menschenrechte, deren Freiheit sich in der Wahl zwischen Mc.Donalds un dem Burgerking, und zwischen Coca Cola und Pepsi Cola erschöpft. Aber so werden Kriege inszeniert.

    • @Wieviele Länder müßten sich bedroht fühlen

      nicht wenige davon fühlen sich zu Recht bedroht – nicht nur von US-Atombombern, sondern auch von Terroristen, den NGO und den Hitmen der USA und ihren Handlangern. Das Militär ist nur die letzte Wahl, wenn Lug und Trug, Bestechung, Erpressung, Terror und Mord nicht funktionieren!

      Erinnern sie sich noch an den Angriff Schröders auf Österreich, dem damit eine nicht gewäghlte Regierung aufgezwungen wurde – nurt durch wirtschaftliche Erpressung!

      Ich de nke nicht – aber wenn sie sich noch einmal mit neutraler Sicht diesen Fall reflektieren, werden sie die Bedrohung besser verstehen !

      mfg  zdago

  2. Das Titelbild passt nicht zum Thema des Artikels. Die Trommeln zur Aufrüstung werden aber wieder einmal kräftig geschlagen. Hat was mit Geldmachen zu tun, aber nicht unbedingt mit direktem Krieg.

    Die hysterische verbale Wortflut kommt von uniformierten Maulhelden. Angestachelt werden sie von den Kriegstreiberfamilien aus den USA. Diese Rüstungsmafie will eine Erhöhung der Ausgaben in den kleinen skandinavischen und baltischen Staaten realisiert sehen. – Dazu werden dann alle möglichen bösen Geister beschworen.

    Diese Hype kann aber auch nützlich sein. Bei all diesem Geschrei kann Russland sich auch glücklich schätzen, dass sie diese Hubschrauberträger nicht ausgeliefert bekommt, und ersatzweise mit Geld entschädigt werden wird. – Diese „Monsterschiffe“ sind doch sowieso ein Fehlkauf gewesen. Die russische Marineführung hatte ganz offenbar damals an geistiger Umnachtung gelitten solche riesigen schwimmenden Zielscheiben zu ordern. Das Geld sollte Russland lieber in den Bau zur Überbrückung der Straße von Kertsch fließen lassen. – Das hätte einen Nennwert.

  3. Die Russen tauchen auf: Mit einzelnen U-Booten
    Nato verstärkt Aktivitäten: Zehn Kilometer vor Grenze: Letten entdecken russisches U-Boot in der Ostsee
    http://www.focus.de/politik/ausland/nato-verstaerkt-aktivitaeten-zehn-kilometer-vor-grenze-letten-entdecken-russisches-uboot-in-der-ostsee_id_4657752.html
    Haben die nicht mehr zu bieten als ein einzelnes U-Boot?

    Nach U-Boot-Zwischenfall mit Russland: Finnland alarmiert 900.000 (!) Reservisten
    http://www.mopo.de/politik—wirtschaft/nach-u-boot-zwischenfall-mit-russland-finnland-alarmiert-900-000-reservisten,5066858,30606006.html

    Hmm, es hat mir ja keine Ruhe gelassen und daher habe ich gerade ein wenig recherchiert. Ob man’s glaubt oder nicht, aber dasselbe hatten wir vor einiger Zeit schon mal: damals waren es reichsdeutsche (!) U-Boote …. und zwar bis in die 80er Jahre)
    Habs hier kurz zusammengefasst und die Ursache (Blaupause) der Propaganda gleich zugefügt
    http://das-u-boot-dejavu.pen.io/

  4. Es ist sehr beruhigend , daß sich die russische Marine in der Ostsee zeigt ! Sie sind unsere Nachbarn . Die Amerikaner haben hier nichts zu suchen  !  Die AMIS , die größten Kriegsverbrecher aller Zeiten ,  FUCK OFF . 

  5. bald wird die ewige Frozelei der USA und Nato zum gewünschten und langersehnten Erfolg führen, gell?

  6. Man kann nur hoffen, dass Putin und Russland und auch China sich auch weiterhin nicht provozieren lassen.Die dämlichen Ami`s erledigen sich über kurz oder lang sowieso selbst!

    Ich habe garnicht gewußt, wie geistig minderbemittelt die Regierung Amerikas ist und unsere ebenfalls.Man kann sich nur wundern welche `Koryphäen´da am Werke sind. Vollkommenes Fehlen von gesundem Menschenverstand!! Leute wacht endlich auf und sagt denen Eure Meinung!!!

    lg ks

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here