Bundeskanzlerin Merkel. Bild: Flickr / Duncan Hull CC-BY-SA 2.0
Bundeskanzlerin Merkel. Bild: Flickr / Duncan Hull CC-BY-SA 2.0

Merkel: Mächtigster Diktator in der EU

Sie handelt wie einer, sie ist einer. Sie übergeht das deutsche Parlament in anhaltender Dauer und manipuliert den Parlamentspräsidenten, in dem sie Tagesordnungen und Zeiträume fingert, um das Parlament in Zeitdruck zu versetzen, Entscheidungen quasi unmöglich zu machen, um dann mit Brachial-Gewalt und rigidem Fraktionszwang (verfassungsmäßig nicht erlaubt!) die Abgeordneten zu Entscheidungen zu nötigen (verfassungsmäßig nicht erlaubt!).

Von Henry Paul

Sie operiert völlig ohne politische Rückendeckung, alleinherrschend wie ein Diktator. Weder wird die Partei noch eingebunden, noch wird das Kabinett ausreichend im voraus informiert. Deutschland und die EU werden nach Gutdünken Merkels gelenkt, nicht regiert. Demokratie war vorvorgestern. Heute haben wir in der BRD und der EU ein US-höriges totalitäres Befolgen von Anweisungen. Der Fall Ukraine belegt das jeden Tag. Der Fall Iran ebenso. Der Fall Balkan auch. Der Fall Kaukasus wieder. Merkel ist der Hanswurst der kriegstreibenden USA, aber ein hochgefährlicher, weil sie gar nicht überblickt, welche zukünftigen internationalen Verstrickungen sie als BRD-Kanzlerin schafft. Sie verspielt das Image Deutschlands komplett. Sie löst die Nation auf. Sie demontiert unsere Wirtschaft.

Sie verschenkt Geld des deutschen Steuerzahlers an Nazis. Sie paktiert mit Nazis. Sie unterstützt aber über das Frauenministerium die AntiFa, die besonders gut für Revolten und Schlägereien bei Demonstrationen einzusetzen ist. Sie verschenkt Geld des deutschen Steuerzahlers an dubiose EU-Projekte. Sie verschenkt Geld an noch dubiosere Projekte überall auf der Welt – im Namen und im Auftrag der USA. Sie agiert nicht nur wie ein europäischer Diktator, sondern auch wie ein hündischer Vasall der USA. Warum eine deutsche Kanzlerin so etwas macht, blieb bis vor wenigen Monaten unergründlich. Sie lügt die deutsche Bevölkerung brutalst an hinsichtlich BND und NSA - eine Bruderschaft im Geiste und durch bindende Verträge! Sie lügt die Bevölkerung an hinsichtlich des Bundeshaushalts, sie lässt Milliardensummen in Nebenhaushalten versickern. Der offizielle Schuldenstand (inkl. Verpflichtungen der Euro-Rettung) beträgt mittlerweile fast 6 Billionen Euro.

Nun ahnt man es: Merkels Dossier bei der CIA ist so heiß, dass niemand wagt, auch nur eine Silbe offen darüber zu schreiben. Sie muss wahrscheinlich eine Agentin für Russland und für die USA, also eine Doppelagentin mit Kontakten zu allerhöchsten Stellen gewesen sein. Deswegen auch ihre Speed-Karriere, die von keinem Politiker übertroffen wird. Denn ihre bisherigen politischen Leistungen bleiben selbst bei hohem Wohlwollen hinter allen anderen Ministerien zurück. Sie hat bisher ganze Arbeit für Lobbygruppen, Konzerne sowie für die USA geleistet. Ihr Wesensmerkmal ist Wankelmut, Umfall-Option, öffentliches Lügen und Verneinen von Tatsachen, die offensichtlich sind. Sie redet nicht nur dummes Zeug in blöden Halbsätzen, sondern sie versteht auch nicht was sie vorträgt. Egal, ob bei der Cebit, IAA oder anderswo: ihre Ausführungen überschreiten das Niveau von Mittelschülern nie.

Aber sie ist emsig und agil, wenn es um die Sache der USA geht. Jeder dringende Befehl aus den USA – via Berlin oder via Brüssel – wird sogleich umgesetzt. Das einzige, das sie bisher einigermaßen rational hinbekommen hat war Minsk-II – aber selbst dabei hat sie vergessen, die Drahtzieher der Ukraine effektiv an die Kette zu legen; im Gegenteil. Jeden Tag hören wir neue Botschaften von weiteren Unterstützungen, von weiteren Geldern die fließen, von weiteren Krediten, die gewährt werden, von weiteren Kämpfen, von weiteren Nicht-Einhaltungen aus Kiew. Sie hat unsere russische Entente zerstört, jahrelange Investments in den Eimer getreten, wohlwollende Politiker diffamiert und auf Dauer in ein "nicht mit Deutschland" hineinmanövriert. Sie hat auf Geheiß der USA millionenfach Flüchtlinge aus allen Kriegs-Herren Ländern in die Bundesrepublik strömen lassen und forciert das sogar noch, um uns einen wirtschaftlichen Schaden in Billionen anzuhängen.

Sie betreibt die illegitime Vertiefung der EU auf Geheiß der USA, obwohl alle Indikatoren der EU auf negativ zeigen. Die Wirtschaftskraft ist weg, sie ist negativ und anhaltend sinkend. Die politische Einigung ist nicht herzustellen weil die Länder und Völker das nicht wollen. Die Schulden wachsen in allen Ländern. Die Tragfähigkeit am BIP sinkt in allen Ländern. Die Gesamtsituation aller EU-Länder ist katastrophal. Selbst die BRD ist davon nicht ausgenommen. Die gefälschten Wohlstands- und Wachstumszahlen der Kanzlerin sind astreine DDR-Produkte, ebenso wie der Arbeitsmarkt. Wenn 50 Prozent aller Arbeitnehmer keinen Dauerarbeitsvertrag mehr haben, dann ist dies das erste Zeichen für einen ungeregelten part-time-Markt nach USA-Version. Dass ihre Rentenpolitik dazu führt, dass in nur 14 Jahren von heute wahrscheinlich die Hälfte aller Rentner auf Grundsicherungs-Niveau landet, verschärft die Lage dramatisch, selbst wenn wir nur 4 Prozent Inflation im Wohnungsmarkt haben sollten. Dann können sich ca. 65 Prozent aller Rentner das tägliche Wohnen in der eigenen Wohnung nicht mehr leisten und werden wohnsitzlos. Die Merkel-Politik führt zwangsläufig zur Demontage Deutschlands, führt zwangsläufig zu Unruhen in Deutschland, führt zwangsläufig zu innerdeutschen Zwangsmaßnahmen von der Sorte wie sie "drüben" an der Tagesordnung waren. Auch das ein Planziel der USA! Erst wenn Deutschland demontiert ist, kann die USA schalten und walten wie sie will. Merkel wird es machen.

Wie moralisch verwerflich ihre Politik ist, konnte man in ihrer Jahresansprache hören, als sie friedliche Demonstranten öffentlich diffamierte und somit das Grundgesetz ad absurdum führte, den noch gilt Artikel 5 GG. Meinungsfreiheit - aber in Paris bei dem scheinheiligen Auftritt der europäischen Unpolitiker in der ersten Reihe in einer Nebenstraße für Charlie Hebdo auftreten! Der Artikel 23 GG wird vorsätzlich, anhaltend und jeden Tag nicht eingehalten. Die EU wird von Merkel maßgeblich stimuliert und gerichtet, ohne dass ein deutscher Parlamentarier auch nur den Hauch Wissen hätte, was "Deutschland" und die Kanzlerin vorhat. Dabei sind der Artikel 23 und das Integrationsveranwortungsgesetz, das EUZBBG und das EUZBLG zwingend, wenn es um Verhandlungen mit der EU geht. Merkel aber betrachtet die EU nur als Lenkungsinstrument der US-Außenpolitik, das durch Sie als Statthalterin der USA manipulieren darf. Sie verkennt die geopolitische Brisanz völlig, sie missachtet die demokratischen Notwendigkeiten komplett. Merkel ist auf dem besten Weg, aus 28 souveränen Staaten Europas 28 echte Vasallen der USA zu machen und sie ist darauf auch noch stolz. Das bringt nur eine FDJ-Sekretärin fertig! Sie zerstört Europa. Sie regiert für eine andere Nation, sie ist im Auftrag der USA unterwegs. Sie begeht Hochverrat an Europa, an allen Nationen in Europa und sie treibt Europa in den Krieg.

Wir sind bereits auf dem besten Weg in die totalitäre Abhängigkeit zu den USA. Wir sind auf dem besten Weg in den Krieg der USA mit Russland. Frau Merkel betreibt eine Zerstörungs-Politik einmaliger Art. Das hat es noch nie in Europa gegeben: eine Kanzlerin eines nicht-souveränen Staates (BRD) treibt das ganze souveräne Europa in die insouveräne Abhängigkeit zum größten Verbrecher-Kriegsstaat USA. Ein Kontinent wird von dieser Diktatorin zum Vasall einer Oligarchen-Diktatur reformiert. Die Menschen in ganz Europa werden durch diese Diktatorin all ihrer Rechte, ihrer Würde, Ihrer Selbständigkeit, ihres Eigentums, ihres freien Willens beraubt und sie werden alle in der Hölle der Hegemonial-Politik der USA schmoren, denn egal wie lange es dauert mit einer EU bis zum Kaukasus: Merkel ist beauftragt, dieses Europa für die USA zu schaffen und gleichzeitig alle Kosten dieser Reform den Bürgen aufzubürden. Die Diktatorin hat schon den höchsten Orden dafür angeheftet bekommen. Würde sie ihre Orden aus Ihrer Zeit vor 1990 auch anheften, wüsste man wenigstens konkret, wer sie honoriert hatte und wofür. So aber bleibt uns Bürgern nur übrig, selbst höchst wachsam zu sein und anhaltend Widerstand zu leisten - noch ist es uns erlaubt. Denn die "gewählte" Kanzlerin ist in Wahrheit gar keine solche, sie ist nur das Schemen aller Lügen, die uns aufgetischt werden.

image_pdfimage_print

44 Kommentare

  1. Die Wahrheit steht einen Meter vor dn Augen der Menschen,,dewsegen sehen sie sie nicht!

  2. Solange sich viele Deutsche nicht nur ein bißchen für Politik interessieren und sich  von den  Medien die als " Hofberichterstatter" fungieren einlullen lassen, wird diese Frau weiter und weiter an der Macht sein.

    So wie ich es vor einigen Tagen gelesen habe liegt laut Forsaumfrage diese Frau noch bei 62 % Beliebheit. Oder sind das  die Umfragewerte von unseren Migranten mit Doppelpass.

    Ich war weit über 20 Jahre SPD Wähler. Ich würde im Leben keine Altparteien mehr wählen.

    Wir haben eine Alternative .

     Dank der unkrollierten Zuwanderung in unserem Land werden in einigen Jahren nicht nur viele deutsche Rentner wohnungslos auch die Vorgenerationen.

    Ich wohne in einer ländlichen Gegend auch hier fängt die Wohnungsnot schon an .Kaum noch Mietangebote.

    Die alternativlose  Eurorettung für Griechenland sollte man auch noch erwähnen.

    Bleiben die Altparteien weiter an der Macht kommen  für uns Biodeutschen in den nächsten Jahren schlimme Zeiten auf uns zu.

    Da werden mit Sicherheit auch die Gutmenschen wach.

     

    • Das sehe ich genauso. Die Zuwanderung ist uferlos geworden. Wir werden regelrecht erstickt. Denken Sie doch mal über meinen Vorschlag unten nach.

      Ich stelle - eigenmächtig - einmal die Regularien für die "Interessengruppe für die Wiedereinführung der Meinungsfreiheit" auf:

      Der vollständige Name der Interessengemeinschaft ist: "Interessengemeinschaft für die Wiedereinführung der Meinungsfreiheit".

      Die Gemeinschaft sollte nur aus Zellen bestehen. Sie bestimmen ihre Struktur selber. Mitglieder der Zelle zahlen 1 Euro pro Monat. Sie dürfen damit per Abstimmung  die Arbeitsgruppe wählen und Themen einreichen.
      Die Zellen verpflichten sich lediglich, sich an die Satzung der Interessengemeinschaft zu halten.

      1. Gewaltfreier Widerstand in der Tradition Mahatma Gandhis
      2. Ideologiefreiheit
      3. Wiedereinführung der Bürgerrechte Artikel 1-19 Grundgesetz (ich würde das Grundgesetz von 1989 oder früher vorschlagen, weil die Altparteien darin herumgepfuscht haben seit 1990 und manche - so wie ich - sehen darin vielleicht einen nicht legitimierten Akt)

      Damit sind die Zellen weitestgehend selbstbestimmt. Vorteile sind, es gibt kein Gerangel um Vorstands- und Fraktionsposten, die Zellen sind unattraktiv für Unterwanderung, sie können selber entscheiden, was ihnen wichtig erscheint. Sie können sich sofort gründen. Vor Ort ist sowieso besser als vom anderen Ort. Es gibt auch regional Probleme. Man kann den Euro als demokratiefeindlich empfinden, die EU, das Fracking, die Zuwanderung, die Genderieologie, Antifaaufmärsche, Presseaufrufe, Bildungspläne und auch alles zusammen. Und eine Meinungsdiktatur von oben ist ausgeschlossen.

      Einzig eine Koordinierungsstelle müßte irgendwann eingerichtet werden, wo die Zellen ihre Positionen, Protestaufrufe und Sit-ins öffentlich machen können und die die Mitgliedsgruppen listet.

      Nicht alle Zellen müssen daher mit allen Positionen einverstanden sein oder an allen Demos teilnehmen. Damit hat es die Presse dann auch schwer, alle in einen Topf zu werfen. Man kann natürlich auch an anderen Demos teilnehmen, wenn sie Inhalte haben, die vor Ort Zuspruch finden und dafür werben.

       

       

       

      • Als Symbol schlage ich das Unendlichkeitszeichen (liegende Acht) in einem Kreis vor. Es ist das Symbol für Gandhis Brille.

         

         

        • @hope: "Als Symbol schlage ich das Unendlichkeitszeichen (liegende Acht) in einem Kreis vor. Es ist das Symbol für Gandhis Brille."

          Danke für´s Bauchweh….

          Himmlische Grüße,

          8

    • ".. hier fängt die Wohnungsnot schon an "

       

      Um das Problem zu lösen, werden wir stückweise auf Unvermeidliches eingestimmt ( erinnert mich immer an den Frosch im köchelnden Wasser ) - warum war sonst der Zensus, bei dem ich übrigens Angaben über die Wohnung meiner Nachbarn machen sollte  :

      1.  Schulen werden zusammengelegt, d.h. die Klasasen wieder stärker. Ob das sinnvoll ist , lassen wir mal dahingestellt.

      2. Turnhallen/ Übungsräume von Sportvereinen und sonstige größere Räumlichkeiten  werden als Unterkünfte benutzt. Da diese trotzdem nicht ausreichen , werden…..

      3. … dann irgendwann die Seniorenresisdenzen, Krankenhäser und Pflegeheime umfunktioniert. Da die alten Leutchen ja nicht mehr produktiert sind und auch keine Smartphones und LED-TV konsumieren, können Die dann auch auf der Straße stehen.

      4. Da diese Maßnahmen trotz allem nicht ausreichen, gibt es dann die Zuweisung .  Ich denke, als Grundlage wird man dann die HartIV-Regelung nehmen  - " als Einzelperson steht nur 50qm zu, da Sie jedoch 65qm haben, werden Ihnen 2 Gäste zugeteilt, die Sie dann zügig bei der krankenversicherung anmelden……. "

  3. Und wehe du schreibst heute man müsse jetzt gewaltsam dieses System wegputschen, durch eine Revolution von unten, dann kommen alle "Anständigen" aus den Löchern und distanzieren sich. Wieviel Dauerrechtsbrüche braucht es noch, bis man die Systemfrage "BRD" stellt und endich aufwacht? Aber ja, die AfD wird es schon richten …

    • Rudolf Weissmueller

      Wer soll denn da aufwachen ?  Die deutsche Intelligens hat sich schon lange vereinnahmen lassen , erst mal die Taschen vollmachen war und ist angesagt . Die Schuld beim gemeinen Volk zusuchen das aus unterschiedlichen Gründen kaum in der Lage ist diese politischen Schweinereien zu durchschauen ist  nicht angebracht . Bei der Intelligens  und dem geltenden Recht liegt  die Verantwortung . Es ist auch wirklich zu blöd zu glauben in Deutschland gäbe es noch was zu wählen . Auserdem , in Deutschl. genau in ganz Europa - richtet - keiner mehr was auser den Amerikaner . Was denken sie wer hinder dem Pauer dieser Unglücksperson Merkel steckt . Somit erübrigt sich auch die Frage nach einem Systemwechwel " erstmal " .

  4. Als ehemaliger DDR - Bürger weiß man, was für ein Menschenschlag Merkel, Gauck und zig andere Konformisten, vor 89 aus dem sogenannten Osten, repräsentieren!

    Es wäre jedoch schön zu wissen, welche BRD - Politiker mit den ehemaligen DDR - Bonzen gemeinsame Sache gemacht haben!

    Da die BRD leider keine rechtsstaatlichen Strukturen, wie Gewaltenteilung, unabhängige Ermittlungsbehörden wie Staatsanwaltschaften (da politisch weisungsgebunden), besitzt.

    Daher kann hier vieles unter dem Teppich gekehrt werden!

  5. Nicht zu vergessen: Sie ist eine Jüdin und hat schon die meisten "Preise" der zionistische  Geheimlogen eingeheimst. Sie verschenkt Atomwaffenfähige U-Boote an USrael und diese drohen schon liebevoll wie immer mit "Atomschlägen" auf Germany und den Iran (….so 20-30 reichen für die BRD um dieses "Besatzergebilde" zur Raison zu bringen), wenn die deutschen Goyim nicht brav sind und den Anweisungen folgen.

    http://www.fogy-wirbelwind.de/images/massenmoerder—merkel-mit-herrchen_579.jpg

    http://www.fogy-wirbelwind.de/images/merkel-massenmoerderin_579.jpg

    http://www.fogy-wirbelwind.de/images/merkel—vorsicht-juden-_579.jpg

    http://www.fogy-wirbelwind.de/images/merkel-b-nai-b-rith—vorsicht-juden-_579.jpg

    http://www.fogy-wirbelwind.de/images/volksverraeter—merkel-gauck_579.jpg

    http://www.fogy-wirbelwind.de/images/merkel—chabad-juden_579.jpg

    Ansonsten, ein guter Artikel….

    • Sie ist (wie ihr Pastorenvater) evangelisch. Die Religionsspekulationen hinsichtlich ihrer angeblichen jüdischen Abstammung via der mütterlichen Linie sind weitestgehend irrelevant, da damit eine Pauschalverurteilung der Angehörigen der jüdischen Religionsgemeinschaft einhergeht.

      • Na, bekommen Christen Preise von jüdischen Geheimlogen ?

        • B’nai B’rith ist schon lange Zeit keine Geheimloge mehr, sondern agiert durchaus in der Öffentlichkeit. Merkel erhielt lediglich die “Europe Award of Merit-Medaille”. Auch Richard von Weizsäcker (der garantiert kein Jude ist) wurde schon von der Organisation ausgezeichnet. Der Döpfner (vom Springer Verlag) erhielt ja auch eine Auszeichnung von denen, wie auch von anderen jüdischen Organisationen, weil sich der Springer Verlag in seinen Unternehmensleitsätzen zu Israel bekennt und dementsprechend auch journalistisch agiert.

          Es ist lediglich so, dass ausschließlich Juden Mitglied bei B’nai B’rith werden können. Auszeichnungen selbst werden jedoch auch an Nichtmitglieder vergeben.

          • Es sind ja nicht "die Juden" an sich - sondern "Zionisten", deren Ziele einer jüdisch-zionistischen Agenda folgen. Als "Werkzeuge" nutzen sie auch nicht-Christen (die sind ja nicht dumm, sondern nur bösartig).

            Und was den edlen Herr R. v. Weizsäcker betrifft: Der lieferant von den Massenvernichtungswaffen für die Amis im Vietnamkrieg, war einer der schlimmsten und verlogensten Nazis, die hier jemals rumgesprungen sind.

            Ps: Persönlich hab ich auch nichts gegen Juden (Ich kann z.B. Frau Hecht-Galinski gut leiden). Allerdings, wenn man sich mit dem Talmud oder dem AT beschäftigt und verstanden hat, was da propagiert wird und sich dann in dieser Welt umschaut, dann bekommt man eine richtige Wut.

            Und was "Pauschalurteile" betrifft - wer hält den Deutschen denn permanent die (gefälschte) Geschichte von ´33 bis ´45 andauernd vor?

            Diese Welt steht "auf dem Kopf" und seid gewiss, sie wird wieder "auf die Füße gestellt werden.

            Wahrheit wird wieder Wahrheit genannt werden und Lüge, Lüge.

            Himmlische Grüße,

            kaufi

             

          • Nun, ich halte generell nicht viel von Pauschalverurteilungen. Weder sind alle Juden Zionisten und Arabermörder, noch alle Deutschen (auch damals) Nazis, noch alle Amerikaner Imperialisten. Allerdings störe ich mich daran, dass manche Leute immer wieder in die “Juden-Mottenkiste” greifen, so als ob es etwas Schlechtes wäre, wenn Menschen Juden sind. Genauso wie ich ein Problem damit habe, alle Muslime, Christen und sonst welche Religionen in einen Topf zu werfen oder pauschal zu be-/verurteilen.

            Ja, ich habe auch etwas gegen die ganze Finanzoligarchie (die nun einmal vor allem von den angloamerikanischen und partiell jüdisch/zionistisch geprägten Personen geführt wird). Aber ich halte es für falsch, hierbei auf der Religion herumzureiten. Es ist einfach eine gewaltige Clique von Leuten, die partiell kooperierend und partiell konkurrierend agieren. Leute wie Merkel sind da wohl eher nur willfährige Handlanger des Systems.

          • ….Als "Werkzeuge" nutzen sie auch nicht-Juden, meinte ich natürlich….

          • Zum Thema “Pauschalverurteilung der Angehörigen der jüdischen Religionsgemeinschaft”

            @Marco Maier sehr korrekt, zu relativieren! Allein das Wort “Ju_den” in irgendeinem Blog der Welt triggert massenweise Mitlese-Robots, die ihren “Herrchen” - humanoiden Knopfdrückern - dann melden, dass da irgendwo im www vielleicht jemand nicht brav ist…. Denn der konditionierte - gezähmte - Bürger verwendet das Wort “Isra_eli” - und das dann nur innerhalb von Lobeshymnen 😉

            Von “Pauschalverurteilungen” sollte sich jeder Mensch abwenden. Die haben den gleichen pädagogischen Wert wie Kollektivstrafen: Nämlich gar keinen!

            Pauschalverurteilungen drücken ausschließlich eine eigene Frustration aus, mit einer Sache nicht fertig zu werden (geht mir genau so, wenn ich nicht höllisch aufpasse!).

            Pauschalverurteilungen sind also menschlich, obwohl sie nicht korrekt sind. Trotzdem sollte man ihnen in eigenem Interesse keinen Platz im Handeln einräumen, denn durch die Anwendung macht man sich selbst zu dem, gegen den die Verurteilungen gerichtet sind: Man wird ungerecht gegenüber etwaigen Unschuldigen.

            Zum Thema “Richard von Weizsäcker”
            Dass Merkel die “Europe Award of Merit-Medaille” enthielt - und Richard von Weizsäcker ebenso - ist in meinen Augen kein Gegensatz, sondern bestätigt den Vorgang.

            Nun mag es ja sein, dass der eine oder andere von uns noch nichts von der Kehrseite des Saubermanns Richard von Weizsäcker gehört hat. Ja, ein Saubermann war er immer, denn die allermeisten Deutschen wußten eben nicht, dass da einer Bundespräsident war, der ein noch schlimmerer Schlächter als als Hi_t_ler war….

            http://boehringerkinder.pen.io/

          • So, und weil immer wieder gegen den Islam gehetzt wird - ich habe viele Türken als Freund und keine wollte mich je ermorden - habe ich irgendwann ein paar geschichtliche Hintergründe zu unserer Religion verfasst (Link unten).

            Wir - Christen - sollen uns hüten, mit dem Finger auf andere (Religionen) zu zeigen. Leider kennen nur sehr wenige die wahre Geschichte des Christentums. Den Ju_den wirft man gerne vor, den eigenen Gott ermordet zu haben. Was unbestreitbar auch stimmt, wenn man den Gottesbüchern (Bibel und Tora) glaubt, diese Bücher also ERNST nimmt.

            Wir Christen können selbiges auch. Und nicht nur das: Wo andere “nur” töten, tötet die christliche Kirche - vertreten durch sexuell und moralisch pervertierte Pfaffen und Machthaber - überaus heilig und vornehm. Die Christliche Kirche ermordet ihre Opfer sehr würdevoll und im Namen des Gottes (der wahrscheinlich weint, wenn es ihn gibt).

            Letztendlich gings den Henkern, wie immer und überall, nur ums Geld - bzw. um die Befriedigung sexueller Lüste: Menschenverbrennen diente den im Zölibat lebenden Pfaffen zum Abbau von Hodendruck (im Web wenig bis gar nicht bekannt, hier zeigt sich der Wert von Büchern).

            Ein Ausschnitt der Geschichte von Christoph Kolumbus, was so in der Schule garantiert nicht gelehrt worden ist:

            “Ein Augenzeuge beschrieb, was danach mit seinem Volk geschah: “Den Spaniern gefiel es, sich allerlei absonderliche Grausamkeiten einfallen zu lassen….sie machten auch breite Galgen, so dass die Füße beinahe die Erde berührten [um der Erstickung vorzubeugen], hingen zu Ehren des Erlösers und der 12 Apostel jeweils dreizehn und dreizehn Indianer an denselben, legten dann Holz und Feuer darunter, und verbrannten sie lebendig.” Es wurden noch andere Lustbarkeiten bei anderen Gelegenheiten erfunden”

            http://www.religiondesfriedens.pen.io/

            Wer aus dieser Misere, erkannt zu haben, selbst einer der Strolche zu sein, gegen die er immer gewettert hat, ausbrechen will, dem sei gesagt: Es geht nicht darum, woher einer kommt, sondern wie er sich benimmt. Und das gilt für alle Religionen und Gemeinschaften gleichermaßen.

          • @DrVanVoid

            "ich habe viele Türken als Freund"?

            Das sind nicht zufällig Doppelpässler, die sich das beste aus 2 Welten aussuchen (hier rotzgrün wählen, damit der Lebensunterhalt gesichert ist, und daheim graue Wölfe, der Heimat zuliebe)?

            Wenn diese Türken in Deutschland leben, sollte man entweder annehmen, dass es sich um Touristen handelt oder diese längst hätten abgeschoben werden müssen.

            Oder wie ist es möglich, dass diese Leute einen deutschen Pass haben, aber von sich sagen, dass sie Türken sind?

            Diese Menschen haben sich immer noch nicht integriert, geschweige denn, assimiliert und sind ein Fremdkörper in Deutschland mit eigenen Ghettos, schlechter Bildung und eigener SSharia-Rechtsprechung.

             

          • @Alfons es sind nicht alle gleich, auch wenns schwerfällt zu glauben.

            Die meisten von denen, die hier sind, sind deshalb hier, weil es ihnen zuhause nicht gefallen hat (die Gastarbeiter und deren Nachkommen mal außer acht gelassen, die haben WIR vor Jahrzehnten geholt).

            Und die, denen es zuhause nicht gefallen hat, denen wird es auch hier nicht gefallen. Wenn die ehemaligen Nachbarn “sch*ise” waren, dann werden es die neuen auch sein. Streithansel gibt es überall auf der Welt, aber Deutschland importiert sie. Und nicht nur das: Wir rollen einen roten Teppich aus.

            Unabhängig davon, dass es in jeder Gesellschaft Kotzbrocken gibt (bei Islamisten sind nur die Folgen krasser, oft tödlich), sollte man sich, wenn man das wahre Problem erkenne will, mit Gruppenpsychologie und Anthropologie befassen statt Hass mit Hass zu erklären versuchen. Das löst nämlich die Probleme auch nicht.

            Faskt dürfte sein, und das rein wissenschaftlich, dass es nur möglich sein wird, die fremden Gruppen mit Krieg wieder loszuwerden. Das steht fest und das wissen auch die, die uns diese “Flüchtlings”schwemme aufbürden. Versucht man, Hunde und Katzen in einen Gatter zu halten, mag es gut gehen, wenn alle Tier friedlich und vor allen Dingen satt sind, und es nicht zu viele sind. Je mehr Tiere - egal welcher Art - hinzukommen, desto explosiver wird die Mischung. Und irgendwann knallt es und die schwächeren liegen in ihrem Blut. Das Beispiel ist nachvollziehbar, jeder wird es verstehen. Und es ist naiv zu glauben, dass das, was für Tiere gilt, für Menschen nicht zutrifft.

            Meiner bescheidenen Ansicht nach werden die vielen “Flüchtlinge” - komisch dass es fast nur Männer sind, google nach Lampedusa Schiff Flüchtling - für zwei Zwecke benötigt:
            1. Als (Schwarz)Billigheimer für die Industrie ==> Arbeiterstrich
            2. Wenn die Bürgerkriege in Deutschland beginnen, soll der Bürger einen Angriffspunkt haben, damit die Politiker, die uns das Schlamassel eingebrockt haben, ungeschoren davonkommen. Denn bei der Stimmung, in der die meisten Menschen sind, werden sie den Frust 100 %ig am Schwachen auslassen, und das ist der Ausländer…völlig egal ist es da, WER die Ausländer gerufen hat bzw. die Gesetze geschaffen hat, die deren Einreise erst ermöglicht hat.

            Es gibt für mich keine Zweifel, dass sich der Deutsche am Ausländer vergreift, obwohl der deutsche Politiker Alleinschuld hat. Alfons falls es für Sie nicht klar ist, dann lesen Sie einfach Ihren Kommentar noch einmal durch. Darin steht doch genau das geschrieben, was ich prognostiziere. Nur dass Sie vermutlich noch nicht wissen, dass sich dieser Hass -irgendwann- entladen und in Blut verwandeln wird. So, mehr habe ich nicht zu sagen.

  6. Auch sie wird den Weg aller Diktatoren antreten.

  7. Deutschland ist zum Nazi Staat mutiert !   Hitler hätte seine Freude daran .

    Nun , wie dem auch sei , diesesmal wird sich das Land nicht mehr erheben !

    Der Islam wird dafür schon sorgen .

    • Die "BRD" ist ein von gekauften Volksverrätern regiertes Besatzer-Gebilde - das ist nicht Deutschland. Diese "Vermischung" ist natürlich auch genaustens geplant und das Ziel der "Eliten" im Hintergrund ist eine negroide Mischrasse mit einem durchschnittlichen IQ von max. 90.

      Alleine können sich die Menschen auf dieser Erde nicht mehr von ihren "Elitären Faschisten", die in den meisten Ländern im Hintergrund die Fäden ziehen, nicht mehr befreien - doch nicht verzweifeln, die Wahrheit wird siegen….

      http://www.fogy.at/

      Himmlische Grüße,

      kaufi

       

  8. @Marco Maier

    Ja, das seh ich doch auch so ähnlich….

    Man muß aber die gleichen Maßstäbe anlegen, wenn so etwas wie Gerechtigkeit hergestellt werden soll - das ist das entscheidende um in Frieden zu leben.

    Ein Beispiel: Wenn in Dresden beim Jahrestag des Massenmordes an unschuldigen Menschen Leute an dieses Unrecht "gedenken" und man sieht dann Israel-Flaggen und Transparente, auf denen steht: "Bomber Harris wir danken dir", "Alles Gute kommt von Oben", "Bomber Harris tus nochmal" usw. - da platzt mir und wahrscheinlich allen, die ein moralisches Gewissen haben, der Kragen.

    Das deutsche Volk hat sicherlich "seine Lektion" gelernt, weiß, das auch viel Unrecht von deutschen begangen wurde und wäre bereit, diese "alten Geschichten" nicht zu vergessen, aber zu vergeben. Einige anderen Völker sind da erkennbar nicht so "aufgeschlossen" und einsichtig.

    Ansonsten würde ich sagen, gehen wir ziemlich konform.

    Freundliche Grüße,

    kaufi

     

    • Die Verherrlichung von Massenmord (und nichts anderes waren die Bombardierungen von Städten wie Dresden, Hamburg, usw.) ist ethisch und moralisch absolut nicht vertretbar. Ich sage mir auch immer: Geschichte ist dazu da um daraus zu lernen. Doch die Schuldigsprechung selbst nach Generationen halte ich für völlig falsch. Weder haben die heutigen Deutschen den Zweiten Weltkrieg angefangen, bzw. die Konzentrationslager betrieben, noch haben z.B. die heutigen Russen/Polen/Ukrainer während dem Sturm auf Deutschland hunderttausende Mädchen und Frauen vergewaltigt. Auch haben die heutigen Amerikaner keine Schwarzen auf den Plantagen schuften lassen, die heutigen Franzosen tragen für Napoleon keine Verantwortung und die heutigen Italiener nicht jene für die alten Römer.

  9. Von der Stasi in der DDR unter Druck der Sowjets wurde unsere Angela systemgerecht manipuliert und wie ein Pawlow'scher Hund abgerichtet. Nach der Wende fiel es ihr nicht schwer, sich getreu ihrer Prägung, wie ein Chamäleon in dem neuen System zu assimilieren.

     

    Das hat die Herrschaft der deutschen Kolonie jenseits des Atlantiks erkannt und sich ihrer in ihrem Sinne bedient. Leider wird das nur von wenigen Deutschen aber auch Europäern durchschaut

     

    Erst wenn die Plutokraten in Washington sie fallen gelassen haben, werden die Bürger erkennen, wem sie auf den Leim gegangen sind.

  10. Erst wenn die Plutokraten in Washington sie fallen gelassen haben, werden sie erkennen, wem sie auf den Leim gegangen sind.

  11. @Henry Paul

    Treffender und umfassender hätten Sie's nicht darstellen können. Endlich mal jemand, der das ganze Ausmass der verheerenden Politik Merkels für ganz Europa schwarz auf weiss zu Papier gebracht hat. Meine Achtung!

  12. Merkel wurde von Ihren Herren für den Posten auserkoren, weil sie bescheiden und hausmütterlich auftritt. Das reicht bereits, um von älteren Leuten und Frauen, die normalerweise sich über die MSM informieren oder politisch desinteressiert sind, gewählt zu werden. Man kann sagen, der Plan ist aufgegangen.

  13. Die Deutschen haben die einmalige Gabe entweder rechte Psychopathen oder Stasiflittchen zu ihren Führern zu wählen, die ihnen den Verstand rauben und ihre Existenz zerstören, wobei das Schlimmste ist, daß sie das nicht einmal merken und sich hinterher wundern wenn alles den Bach hinuntergegangen ist!

     

  14. Man könnte meinen Russland hat diese verfluchte US "Fregatte" Merkel verdient, weil der KGB es nicht vermochte, dieses hinterhältige Element zu enttarnen und in der Lubjanka rechtzeitig zu vernichten, als diese noch dort angeblich "studierte". Übrigens prahlen ein Russe , ein Ami, ein BRD Deutscher auf einem Chirurgenkongreß mit ihren Künsten, bis der BRD Deutsche sagte, wir sind die größten, denn wir haben einen Arsch genommen,Ohren angenäht, Perücke aufgesetzt und seit dem haben wir eine Kanzlerin. ha,ha,ha

  15. Merkel: Mächtigster Diktator in der EU
    Noch vor wenigen Jahren wäre diese Meldung eine “Sensation” gewesen.
    Für die meisten Menschen dürfte das auch heute noch so sein.

    Die Rangliste der Diktatoren im 20. u. 21. Jh. zeichnet sich wie folgt (auf die Rangfolge achten!)

    1.
    von Weizsäcker
    Millionen Tote und Verkrüppelte Menschen in Fernost / Vietnam, Kambodscha und Laos - das Sterben und die Geburt verkrüppelter Babys hält bis zum heutigen Tag an.
    http://boehringerkinder.pen.io/

    2.
    Hitler
    Millionen Tote - hinlänglich bekannt -

    3.
    Schröder
    Gezielter Genozid von Jugoslawien aus wirtschaftlichen und militärischen Gründen, “verkleinerte Wiederholung” der Greueltaten der Ustaschen im WW2, die das vergrößerte Abbild der Inquisition im MA war (Menschenverbrennung). Unter der Schröderpolitik wurde die Erpressung der Balkanstaaten durchgeführt, die den “Friedensvertrag” (Vertrag von Rambouillet) unterzeichen wollten. Und dann kam das hier:
    http://s000.tinyupload.com/?file_id=32625557347644138412
    Dass das erst wenige Jahre her ist, und vor unseren Augen mitten in EUROPA geschah, ist ein Unding, das nur der versteht, der dasselbe Unding in der Ukraine verfolgt hat. “They Live”

    4.
    Merkel
    Was soll man dazu sagen?
    2005: Wir sind Papst
    2014: Wir sind Massenmörder

    1. Frau Merkel ist die Vorsitzende der CDU.
    2. Eine parteinahe Stiftung der CDU ist die Konrad-Adenauer-Stiftung.
    3. Die Konrad Adenauer Stiftung unterstützt die UDAR-Partei in Hamburg.
    4. Der Vorsitzende der UDAR-Partei ist Vitali Klitschkow.
    5. Klitschkow hat den (illegalen) Umsturz in Kiew angeführt.
    6. Bei diesem Umsturz kamen auch viele Menschen ums Leben.
    7. Sie wurden erschossen von Scharfschützen.
    8. Hinweisen zufolge wurden die Scharfschützen von jemand “dritten” bezahlt.
    9. Die Maidan Ärzte sagten, BEIDE Streitparteien kämen gleichwertig in Frage, die Killer bezahlt zu haben.

    Quelle:
    http://www.maidan2014.pen.io/

    Merkel liegt in der Rangfolge (4) tatsächlich noch hinter Schröder (3). Wir dürfen dabei aber nicht aus dem Auge verlieren, dass es offenbar immer nach demselben Schema abläuft. Wenn Putin “anders” reagiert hätte, wäre es durchaus vorstellbar, dass Merkel heute auf Platz 1 wäre. Nur hätte davon aller Voraussicht nach niemand mehr schreiben können…weil es kein Internet mehr gäbe…und keine Menschen, die das lesen würden.

    • @DrVanVoid

      Danke für Ihre interessanten Ausführungen und den dazugelieferten Links. Werde mich näher damit befassen.

      • Hui….unter “näher damit befassen” kann man sich heutzutage alles mögliche vorstellen, nur nichts produktives.

        OK, dann werde ich mal wieder verstärkt darauf achten, ob ein Schlapphut hinter der Hecke hervorragt. Den letzten hat einer meiner beiden Dobis so gezwickt, dass er erst mal kein dicken Haufen mehr sch***en konnte.

        Ich freu mich bzw. WIR freuen uns :)

    • Was ist eigentlich mit den Franzosen, Deutschen, Spaniern, Engländer usw., die unter der heftigen Zuwanderung ächzen? Kommt das Völkerrecht für die nicht in Betracht? Kommt es nicht für die Deutschen in Betracht?

      Manchmal habe ich schon den Eindruck, wir kümmern uns nur überstaatlich, innerstaatlich aber wird die Entfremdung hingenommen. Wer sich so selber schwächt, kann auch anderen nicht mehr helfen.

       

       

  16. Merkel ist eingesetzte und willfährige US-Schergin; sie agiert ausschließlich zum Wohle irgendwelcher US-Oligarchen und ihrer EU-Statthalter und zum Schaden Deutschlands.

    Ihr Ziel ist es, Deutschland zum EUdSSR-Protektorat unter der Knute irgendeines fremdländischen EU-Kommissars und Gauleiters zu machen, der wiederum eine Marionette irgendwelcher Banken und Hedgefonds ist. Dieses Ziel ist faktisch erreicht.

    Unter der Zonenwachtel ist Deutschland nun nicht nur US-Sklavenstaat, sondern muss jetzt auch noch die Knechtschaft des EU-Regimes ertragen.
     

     

  17. Ein Problem, vor dem der demokratische Widerstand steht, sind die Presse-Konzerne. Die Kolpartage der Linksaufrufe zum Beispiel beim Wilders-Auftritt oder einer AfD-Versammlung, im Kern aller EU-kritischen Inhalte, hat mit Informationspflicht nichts zu tun, das sind die Anstifter.

    Wir sollten eine Interessengemeinschaft gründen zur Wiedereinführung der Meinungsfreiheit, um die dann auszuweiten auf die Wiedereinführung der Bürgerrechte. Diese Gemeinschaft sollte Mahatma Gandhi und die Falun Gong-Bewegung zum Vorbild nehmen und explizit zum gewaltlosen Widerstand aufrufen. Dafür bräuchte die Gemeinschaft ein Symbol.

    Das staatliche Betriebssystem und seine linksfaschistischen Vasallen sind nur auf Gewalt vorbereitet. Ein gewaltloser Widerstand würden denen den Wind aus den Segeln nehmen.

    Eine gewaltlose Interessengemeinschaft würde Jugendliche und Alte gleichermaßen erreichen. Es ist leichter, mit Mahatma Gandhi-T-Shirts rumzulaufen als mit Pegida-Aufklebern.

    Eine solche Interessengemeinschaft würde nicht nur die Kanzlerrette ins Schleudern bringen, sondern das gesamte Altparteiensystem.

    Jeder arbeitet an kleinen Zellen und die schließen wir am Ende zusammen.

     

     

  18. Epigram@ Könnten Sie mir die Funktion von merkel, Gauk und co näher beschreiben. War nie in der DDR? Welche Rolle spielten sie dort? Danke

  19. @ marco mayer und kaufi

    Es ist sehr richtig, dass man sich vor Pauschalverurteilungen hüten muß. Zu den drei monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam hat Lessing mit seiner Ringparabel alles gesagt. Sein Freund war Moses Mendelssohn, dessen Lebenswerk die Aufklärung der noch immer von den Rabbinern im Ghetto gehaltenen Juden darstellt, die nicht einmal ein deutsches Buch lesen durften. Einer seiner jüdischen Freunde hatte ihm mal eins besorgt und wurde zur Strafe von den Rabbinern aus dem Ghetto geworfen, was zur Folge hatte, dass er als sogenannter Schutzjude nicht mehr unter dem Schutz Preußens stand. Juden wurden also nicht selten von Juden verfolgt (Ein weiteres berühmtes Beispiel ist Spinoza). Mendelssohns Freund mußte Berlin verlassen.

    Da kaum ein Jude hebräisch konnte, übersetze Mendelssohn den Talmud für seine Mitbrüder ins Deutsche. Heinrich Heine nennt ihn deshalb auch den jüdischen Luther. Aber in Israel wird man eine Mendelssohn-Strasse vergeblich suchen, denn bei den Zionisten ist er, dem es wie Lessing immer um die Versöhnung der Religionen ging (seine Kinder und Enkel - darunter Felix Mendelssohn Bartholdy - konvertierten zum Christentum), regelrecht verhaßt. Ich kann nur jedem empfehlen, mal sein Buch "Jerusalem" zu lesen.

    Der Kern der heutigen Religionskriege ist, dass fanatische Juden, Christen und Moslems als Buch(staben)gläubige ein Steinzeitjudentum (Zionismus), ein Steinzeitchristentum (Evangelikale und Puritaner hier, Opus Dei und Jesuiten dort) und einen Steinzeitislam (Saudi-Wahabismus und ISIS-Kalifat) verbreiten. Ziel ist, durch Verbreiten von blutigem religiös aufgeladenem Chaos die Völker und ihre Zivilisationserrungenschaften von innen her zu zerstören. Motiv: Die Universalherrschaft! Eine historische Parallele ist der 30jährige Krieg. Ausgegangen ist er von Rom und seinen Jesuiten, die bis heute den Westfälischen Frieden von 1648 (der die Souveränität der Staaten und Nationen festlegte) nicht anerkannt haben und nun dabei sind, ihn mit den Neocons zu untergraben und Europa (die EU ist eine Schöpfung der Jesuiten - hat Nigel Farrage bereits öffentlich entlarvt) in den Krieg gegen Russland zu hetzen (also Ost-Rom, die Konkurrenz des Vatikan).

    Zu Merkel: Ihr Vater, in der DDR-Kirche der "Rote Kassner" genannt, wurde vom Weltkirchenrat (der in London sitzt und vom MI6 und der Fabiangesellschaft geführt wird) in die DDR geschickt. Er wohnte mit seiner Familie nicht in Templin, sondern isoliert in der Nähe in einer Art kirchlichem Bildungsinstitut. Er dürfte so etwas wie der Verbindungsmann zwischen MI6, Stasi und KGB gewesen sein. Seine Tochter wuchs also isoliert im Geheimdienstmilieu auf. Sie ging zwar in eine reguläre Schule, hatte aber keine Freunde. Sie spionierte gegen Havemann als junge Stasiagentin (davon gibts ja ein berühmtes Foto), als FDJ-Sekretärin und Funktionärin für Agitation und Propaganda (einmalig in der DDR für ein Pfarrerskind, dass dort nicht einmal Abitur machen durfte) auf der Leipziger Uni und in der Berliner Akademie der Wissenschaften. Als dann der CIA mit den Rosenholzdateien die gesamte DDR und BRD-Nomenklatur in der Tasche hatte, übergab sie der MI6 an díe CIA, was man zeitlich einigermaßen genau nachvollziehen kann: Die Thatcher war gegen die Zusammenlegung von DDR und BRD, genau wie Frankreich, doch Bush senior setzte sich durch. Genau zu diesem Zeitpunkt schwenkte die Merkel plötzlich um. Aus der FDJ-Sekretärin des "Demokratischen Aufbruchs" (des Stasiagenten Wolfgang Schnur) wurde Kohls Mädchen gemacht. Sie ist zwar nicht besonders intelligent, aber schlau. Da darf man nicht unterschätzen. Sie weiß genau, wie Geheimdienste ticken. Sie ist erpressbar von seiten der CIA und des MI6, aber auch von Seiten des FSB. Vielleicht kann sie mit dem Ex-Geheimdienstmann Putin (er spricht fließend deutsch, sie fließend russisch) besser, als die Amis wollen. Ich glaube sogar, sie agiert nach wie vor hauptsächlich im Interesse des MI6. Man beobachte die Politik GB gegen Russland, die keineswegs mit den Amis deckungsgleich ist. Man kann das gerade mit dem Beitritt GB und Deutschlands zur chinesischen Investitionsbank gegen den Willen der US-Administration erkennen. Fazit: Merkel dürfte eher eine Marionette der Downingstreet sein als die des Weißen Hauses und somit der Rothschildgruppe näher stehn als der von Rockefeller. 

  20. Bitte Vorsicht mit dem Artikel 23 GG

    hier sind 2 Dinge vermengt. Der eigentliche Artikel 23 (Geltungsbereich) wurde vom US-Außenminister Backer im Sommer 1990 gelöscht. Offensichtlich um diese unerhörte Art und Weise und auch die Gefahr durch die Löschung zu kasschieren (Ungültigwerden von Gesetzen, Verordnungen und Verträgen) hat man den 23 neu überschrieben, eine Ungeheuerlichkeit ohne Beispiel, da kein sauberer Bezug auf den vormaliegen 23 mehr möglich ist. Recht geht anderes. Da der neue auch bestehenden Artikeln des GG wiederspricht (da sich einige auf die vormals dort aufgezählten Länder beziehen - also der Bezug weg ist), halte ich den neuen Euro23 GG für reines Herumgeseiere - musste irgendwas rein - na und …

  21. @CarstenB; da wird gar nichts vermengt. Da alle Alt-Versionen des Art 23 GG ausgelöscht wurden, kann man sich nur noch auf den neuen Text berufen. Es geht hier auch nicht um die verfassungswidrige Implantation des neuen Art 23 GG, sondern um die Verfehlungen der Kanzlerin im Ganzen, wozu nach heutigem Recht - egal ob richtiges oder falsches Recht - die Missachtung des Art 23 gehört, nämlich dass VOR jeder Vertiefung in der EU das deutsche Parlament, und der BRAT angehört werden müssen und ein Ermächtigungsgesetz für bestimmte Handlungen geschaffen werden müssen. Das aber passiert nie.Die Kanzlerin macht alles aus der hohlen Hand, sie agiert wie ein Diktator. 

  22. Sie ist eine Art Hochkommissarin der Besatzungsmacht USA in Deutschland. Betrachtet man unter diesem Aspekt Merkels (Un)Politik, versteht man ihre Handlungen im Dienste Washingtons.

    Seit 1871 verfolgt die City of London den aufstrebenden Konkurrenten Deutschlands und trachtet seiner nachhaltigen, endgültigen Vernichtung. 1916 konnte man die bis dahin durch London von innen korumpierten USA auf seine Seite ziehen und seitdem wird gemeinsam Deutschland als Vernichtungsziel (insbesondere wirtschaftlich-politisch) betrachtet, um so eine fruchtbare Allianz zwischen Deutschland und Russland zu verhindern, welche auch Europa mit einbeziehen könnte. Denn diese Allianz würde das Ende ihrer Vormachtsstellung bedeuten. Die Vernichtung Deutschlands als souveräner Staat ist der Weg zur angloamerikanischen Weltherrschaft, die letzten großen Hürden stellen noch die Anspruchshaltungen von Russland und China in ihrer Souveränität dar, und auch diese gilt es entsprechend zu vernichten. Deutschland hat hier seine Hilfsdienste zu leisten. Ist Deutschland seine Kraft und Souveränität erfolgreich beraubt, läßt sich auch das übrige Kontinentaleuropa kontrollieren. Fange den Leithengst und die restliche Herde wird immer folgen. Europa ist wirtschaftlich schwach (der Euro ist ein Instrument dazu) und politisch entmündigt. Die einst als "Dritte Macht" gefeierte EU wird zwischen den rivalisierenden Großmächten aufgerieben und dient nur noch als Unterdrückugnsimperium, die Europäischen Völker zu versklaven. Merkel hat hier zuverlässig den angloamerikanischen Finanzinteressen zugearbeitet. Nein, sie ist wirklich keine von uns, sondern einen "von denen".

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>