Frankreich: Regierung befürchtet wohl zurecht eine Terrorwelle

Die jüngsten Terrorakte in Frankreich sollen nach einer Meldung der französischen Regierung wohl nur der Auftakt zu einer wirklichen Terrorwelle sein. Seit gestern soll ein ganzes Schläfer-Netzwerk aktiviert worden sein, wie die Behörden mitteilten. Nun grassiert die Angst vor weiteren Terroranschlägen, da der Angriff auf Charlie Hebdo nur eine Initialzündung gewesen sein könnte.

Von Marco Maier

Wenn mit dem Anschlag auf das Satiremagazin Charlie Hebdo und den nachfolgenden Ereignissen eines geklappt hat, dann ist es die Panikmache unter der französischen Bevölkerung. Die Mitteilung, dass nun weitere Anschläge erwartet werden, verschärft dieses Unsicherheitsgefühl noch zusätzlich. Hinzu kommt der Umstand, dass schätzungsweise rund 10 Prozent der französischen Bevölkerung Muslime sind und einige davon aufgrund der vielerorts vorhandenen Segregation in Parallelgesellschaften leichter für extremistische Organisationen gewonnen werden können.

In den Banlieues, die erst vor wenigen Jahren zu Zentren von Aufständen der desillusionierten Jugendlichen waren, lassen sich schnell Jugendliche und junge Männer rekrutieren, die angesichts der prekären wirtschaftlichen Lage Frankreichs ohnehin kaum eine positive Zukunftsperspektive haben. Radikale Prediger und intrumentalisierte Führungspersönlichkeiten stoßen dort seit Jahren auf fruchtbaren Boden für ihre Ideologien.

Für diese Leute ist die nun herrschende Angst der Bevölkerung ein gefundenes Fressen. Jetzt können sie den radikalisierten Jugendlichen zeigen wie einfach es ist, 66 Millionen Menschen mit dem Tod von ein paar wenigen in Schrecken zu versetzen. Die damit einsetzende antimuslimische Stimmung in der Mehrheitsbevölkerung verschärft die Lage zusätzlich, da sich die Muslime nun noch weniger willkommen fühlen als bisher schon. Die Folge könnte tatsächlich eine Welle der Gewalt sein, die sich selbst immer weiter verschärft.

Lesen Sie auch:  Welche Attentate und Operationen im Iran können wir von der CIA-Mossad-Allianz erwarten?

Egal wer hinter der Attacke auf die Redaktion von Charlie Hebdo steckt – die Initialzündung scheint funktioniert zu haben. Jeder weitere Anschlag der folgt, dürfte die Stimmung in der Bevölkerung nur noch weiter aufheizen, bis dann irgendwann tatsächlich bürgerkriegsähnliche Zustände im Land herrschen. Weiten sich die Anschläge auf andere Lände – wie Großbritannien, die Niederlande oder Deutschland – mit relevantem Anteil an Muslimen in der Bevölkerung aus, wäre dies der Beginn eines Flächenbrands, wie ihn CIA, Stratfor & Co voraussagten.

Loading...
Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

6 Kommentare

    1. Deine Befürchtung teile ich nicht im Gegenteil, die Islamisierung Europas treibt eher die Juden heim ins "Reich Israel" kurz nach diesem widerlichem Verbrechen von Paris gab es eine Aufforderung an die jüdische Bevölkerung "heim zu kehren" (aus Sicherheitsgründen)

      Das würde eine geheime Aktion vom Mossad natürlich erklähren. 

      Ernst schau mal wir glauben alle nicht daran das Araber blaue Augen haben, glaubst Du das?

      https://www.youtube.com/watch?v=L3oBd2vxHz0

      mfg

      (dein Name verpflichtet auch, das weis du?)

      1. Genau das wird ja von den Zionisten seit dem Zionistenkongress 1897 in Basel gemacht, um soviele Feinde wie möglich für die Fake-Juden zu kreiren, damit sie alle nach Israel strömen und die beiden Weltkriege wurden benutzt um diesen Fake-Staat Israel zu bekommen. Auch der Holocaust diente dazu, außerdem um zu erpressen und heute gibt es die Samson Option dazu und alle Daten, welche die ganzen Geheimdienste abgreifen, enden beim Mossad, um weitere Erpressungsmöglichkeiten zu finden., z. B. durch Kindesmißbrauch oder rituelle Kindesmorde.

  1. Zitat

    Weiten sich die Anschläge auf andere Lände – wie Großbritannien, die Niederlande oder Deutschland – mit relevantem Anteil an Muslimen in der Bevölkerung aus, wäre dies der Beginn eines Flächenbrands, wie ihn CIA, Stratfor & Co voraussagten.

     

    Voraussagten, oder vorausplanten? Dies ist hier die Frage!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.