Wer unauthorisierte Apps nutzt, die auf die Funktionen von WhatsApp zugreifen, könnte bald schon von der Nutzung des beliebten Chatclients ausgesperrt werden. Ersten Meldungen zufolge sollen schon einige Nutzer von "Disa" und "WhatsApp Plus" von WhatsApp selbst ausgeschlossen worden sein.

Von Marco Maier

Wem die Standardfunktionen von WhatsApp zu wenig sind, greift gerne auf Software von Drittanbietern zurück, die den Umfang des beliebten Chatprogramms deutlich erweitern. Zum Beispiel um personalisierte Hintergründe zu oder zusätzliche Optionen zu verwenden. Doch damit ist nun Schluss. Nach und nach sperrt WhatsApp die Nutzer solcher Programme. Diese erhalten dann eine Meldung wie folgende:

Hi,
It appears that you are using an unauthorized client. Unauthorized clients contain source code which WhatsApp can not guarantee as safe. Your private information is potentially being passed to 3rd parties while you are using an unauthorized client.
Please uninstall your client and install an authorized version from:
www.whatsapp.com/download
After installing the authorized version, please contact support again from inside the app. Responses to this email will not be read.
Thank you for your understanding and cooperation.

Betroffene Nutzer müssen dann die installierte Software deinstallieren, WhatsApp selbst installieren und hernach den Kundendienst von WhatsApp kontaktieren um wieder mit den Freunden chatten zu können. Immerhin will WhatsApp damit verhindern, dass Trittbrettfahrer die Nutzerdaten über deren eigenen Server lotst und damit eventuell Schadsoftware auf die Smartphones weiterleitet, oder auch schlicht und einfach die gesendeten Daten abfangen.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.