Beim Treffen der OPEC-Minister in Wien konnten sich die Teilnehmer nicht auf eine Reduktion der Ölförderung einigen. Nun bewegt sich der Ölpreis auf die 70-Dollar-Marke zu. Die politischen Überlegungen siegen damit über die wirtschaftlichen Risiken.

Von Marco Maier

Mindestens noch bis Mitte 2015 wird die Ölproduktion der OPEC-Staaten auf dem bisherigen, hohen Niveau verbleiben. Auch wenn das Ölkartell längst nicht mehr den Großteil der globalen Ölförderung repräsentiert, so haben die Entscheidungen nach wie vor eine große Bedeutung.

Wie Johannes Benigni von JBC Energy, einem Energieforschungsinstitut, der österreichischen Tageszeitung "Der Standard" erläuterte, stecken dahinter vor allem zwei Länder: "Da haben die Saudis zusammen mit den USA Regie geführt." Das Ziel ist demnach klar: "Druck auf Russland und Iran machen, die noch tiefere Ölpreise kaum aushalten", so Benigni weiter.

Die Entscheidung, auch zukünftig 30 Millionen Barrel pro Tag zu fördern, sorgte für einen weiteren Preisverfall. Aktuell liegt beispielsweise der Preis für ein Fass Öl der Sorte "Brent" bei 72,50 Dollar. Zum Vergleich: vor noch etwa 3 Monaten musste man für die selbe Menge noch etwa 103 Dollar bezahlen. Damit liegt der aktuelle Preis um ganze 30 Prozent unter dem damaligen Wert.

Insbesondere Russland, Venezuela, der Iran und Ecuador drängten darauf, die Ölförderung zur Stabilisierung der Preise zu reduzieren. Doch vor allem Saudi-Arabien, welches aktiv dazu beitragen könnte, macht nicht mit. Gemeinsam mit den USA, das Dank des höchst umstrittenen Frackings zumindest für die nächsten 10 Jahre noch genügend eigenes Erdöl fördern kann, soll über den Preis für das "schwarze Gold" die eigene Außenpolitik flankiert werden.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.