Sonnenaufgang über Moskau. Bild: Flickr / Dmitry Fedoseev CC-BY-ND 2.0

Offenbar scheint die russische Industrie kaum unter den westlichen Sanktionen zu leiden. Nach der Stagnation im August gab es im September wieder ein Plus. Damit geht es Russland besser als so manchen EU-Staaten, die nach wie vor unter der Konjunkturflaute leiden.

Von Marco Maier

Wie RIA Nowosti mitteilte, hat sich die russische Industrie von der August-Flaute wieder erholt und befindet sich nun wieder auf Wachstumskurs. Die Produktion stieg um 2,7 Prozent gegenüber August 2014 und um 2,8 Prozent gegenüber September des Vorjahres, so die Meldung der Statistikbehörde Rosstat. Saisonbereinigt betrug der Zuwachs im September 1,6 Prozent nach einem Rückgang von 0,7 Prozent im August. Von Januar bis September wuchs die russische Industrieproduktion um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die verarbeitende Industrie legte demnach im September am stärksten zu: das Wachstum gegenüber August betrug 4,1 Prozent und aufs Jahr berechnet 3,6 Prozent. Die Gewinnung von Rohstoffen wuchs seit September 2013 um 2,4 Prozent. Gegenüber August 2014 gab es jedoch einen Rückgang von 0,6 Prozent. Das Wirtschaftsministerium in Moskau hatte seine Prognose für das Industriewachstum 2014 schon im August um 0,7 Prozentpunkte auf 1,7 Prozent nach oben korrigiert.

Damit steht die russische Industrie weiterhin auf soliden Beinen. Durch die Diversifikation der Exportmärkte, die infolge der westlichen Sanktionen noch stärker vorangetrieben wurde, ergibt sich eine weiterhin positive Prognose für das kommende Jahr. Insbesondere die stark ausgebauten Beziehungen im asiatischen und lateinamerikanischen Raum können weitere Wachstumsimpulse liefern.

Loading...
Loading...

1 KOMMENTAR

  1. Diese erfreuliche Entwicklung in der Wirtschaft der Russsichen Föderation ist ein weiterer Belege dafür, dass Wachstumsmärkte und zukunftsweisende Handelspartner nicht bei der maroden EU liegen, sondern in ganz anderen Weltregionen. Den Verantwortlichen in der russischen Wirtschaft kann man zu ihrem Weitblick nur gratulieren. In diesem Sinne wirken sich die unsinnigen Sankionen des Westens letztlich positiv auf ein nachhaltiges Wachstum der russischen Wirtschaft aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here