Demokratie? Merkel monologisiert und propagiert trotz Pfiffen

Am 17.05.2014 präsentierte sich Angela Merkel unter Beteiligung einiger anderer Protagonisten ihrem Wahlvolk. Nicht etwa dem Volk, das wirklich eine Wahl hat, wenn es am 25.05. seine Stimme einer Wahlurne anvertrauen soll, sondern dem Volk, das weiß welcher Part ihm in dem ganzen Theaterstück zugedacht ist. Bei der betreffenden Wahlveranstaltung in Hamburg fiel es schlicht aus der Rolle.

Von Daniela Disterheft

Inhaltsangabe zum nachfolgenden Video: Das Wahlvolk erwartet, untermalt mit beschwingter Musik und vor den Objektiven aufmerksamer Kameras den Auftritt der CDU – Parteiprominenz. Dann wird eingeheizt: “Begrüßen sie mit mir den Landesvorsitzenden der CDU in Hamburg, der Altona seit 2005 auch im Bundestag vertritt – schon setzt das Pfeifkonzert an – den Bundestagabgeordneten Frank…“ der Nachnahme geht in Pfiffen unter.

„Wir begrüßen auch den Spitzenkandidaten der Hamburger CDU von Brüssel, den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU in der Hamburger Bürgerschaft, Dr. Roland Heinze.“ „Buuuuhhhhh“ Die Sprecherin versucht Haltung zu bewahren:“ Wir freuen uns über den nationalen
Spitzenkandidaten der CDU Deutschlands für die Europawahl: David McAllister“. Jetzt aber war es angesagt – das große Finale: „Und wir begrüßen die erfolgreichste Regierungs – Chefin Europas, die Parteivorsitzende der CDU Deutschlands – unsere Kanzlerin, Dr. Angela Merkel!“ Das „Herzlich Willkommen,“ bringt die tapfere Dame nur noch halblaut heraus. Aber sie hebt zu neuem Mute an. Als die Kanzlerin die Bühne erklommen hat, wird sie durch ein krampfhaftes Lächeln gefragt: „Das ist doch wirklich eine sehr schöne Kulisse hier, oder?“ Den Rest kann man nicht beschreiben. Man muss ihn einfach sehen, um ihn wirklich zu begreifen.

So geht Demokratie!

Lesen Sie auch:  Merkels Krieg um Deutschland ist fast vorbei

https://www.youtube.com/watch?v=qUFbi8Z2Oak

Loading...
Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.