Als die NATO das Kosovo aus dem Serbischen Staatsverband herausgebombt hatte, zweifellos gegen alles Völkerrecht, wie Deutschlands damaliger Kanzler Schröder später unumwunden zugab, wiesen sie dem neuen Gebilde drei wichtige Aufgaben zu. Deshalb lag ihnen auch daran, sich vom Internationalen Gerichtshof (IGH) die Rechtmäßigkeit des kosovarischen Staates bescheinigen zu lassen. Nur wollen sie natürlich nicht, daß man heute an die Loslösung der Krim von der Ukraine dieselben rechtlichen Maßstäbe anlegt. Dabei handele es sich um etwas ganz anderes, heißt es, und das stimmt sogar.

Von Florian Stumfall

Ohne die Dauerpräsenz der westlichen Streitkräfte im Kosovo, hauptsächlich der Bundeswehr, gäbe es diese Region, die keine zwei Millionen Einwohner hat, verglichen mit, sagen wir, Bayern und seinen 13 Millionen, als Staat längst nicht mehr. Doch sie hat für die EU und vor allem die USA eine wichtige strategische Bedeutung, sodass die westlichen Truppen dort stationiert bleiben, unter fortdauerndem Bruch des Völkerrechts. Doch das ist vor allem den USA diese Außenstelle wert – als Hort für Hochfinanz, organisierte Kriminalität und Terroristen.

Kosovos Premierminister Hashim Thaci geht mit seinem Beispiel voran. Er ist der Boss einer mafiaähnlichen kriminellen Vereinigung, wie Dick Marty, früherer Staatsanwalt, Abgeordneter des Europarates und Mitglied der OSZE-Kommission für Menschenrechte 2012  in einem Bericht vor dem Europarat darlegte. Die Geschäfte des Präsidenten sind Waffenhandel, Handel mit menschlichen Organen, auch solchen, die gewaltsam entnommen wurden, und mit Drogen. Thaci selbst habe zehn Jahre lang die „gewaltsame Kontrolle“ über den Heroinhandel gehabt.
Mit diesen Geschäften nicht ganz ausgelastet, hat das Kosovo des Hashim Thaci ein zweites Standbein, den Terrorismus.

Freeman veröffentliche am 6. Mai 2012: „Eine Delegation der syrischen Opposition hat mit der Regierung in Pristina eine Vereinbarung getroffen, um die Erfahrungen aus dem Krieg gegen Serbien zu übernehmen. Die syrische Opposition entsendet ihre Militanten nach Kosovo, um aus den Taktiken zu lernen, damit sie die Macht in Syrien ergreifen kann. Der kriminelle Pseudostaat, den die Balkanmafia als Geschenk von der NATO bekommen hat, gibt seine Erfahrung weiter, wie man Terror gegen die Bevölkerung und ethnische Säuberung durchführt und es erfolgreich dem westlichen Publikum verkauft.“ Neuerdings ist das Kosovo zur Anlaufstelle für al-Kaida-Leute geworden, die von Syrien nach Europa wollen.

Außerdem hat man für das internationale Großkapital das Kosovo zu einem wohligen Tummelplatz gemacht. Hier gilt der Euro, obwohl das Land dem Verbund nicht angehört. Der Durchschnittslohn liegt bei 300 Euro pro Monat. Die Einkommenssteuer beträgt äusserstenfalls zehn Prozent, kann aber auch ganz entfallen, die Mehrwertsteuer 16 Prozent, die Körperschaftssteuer zehn Prozent. Die Gesetzgebung lockt Investoren an, sie ist, ebenso wie die Sicherheitskräfte und die Strafverfolgungsbehörden, völlig in der Hand der Besatzungstruppen. Das ist der ideale Platz für Geldwäsche, Schwarzgeldtransfer, Korruptions-Orgien und jeden Handel, der problemlos so kriminell sein darf wie derjenige des Staatspräsidenten und seiner Leute.

Loading...

Doch, wie gesagt, mit einem haben die Verteidiger des Kosovo recht: Hier handelt es sich wirklich um etwas anderes als bei der Krim.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

25 thoughts on “Das Kosovo – Schurkenstaat von der NATO Gnaden”

  1. Hallo Herr Stummfall,

    schämen sollten sie sich, in ihrem Bericht ist kein Wort von Internierungen, Deportationen, Inhaftierungen, Vertreibungen und Brandschatzungen gegen die Zivilbevölkerung des Kosovo durch den serbischen Staat zu lesen.

    Das ist nicht wirklich der Gerechtigkeitssinn, den wir Menschen haben.

    1. Was für ein blödsin!! die albaner sind vor den nato bomben geflüchtet und nicht von den serben!!! Die Serben sind gegen teroristen, die UCK vorgegangen und nicht gegen die bevölkerung!! Und die UCK wurde von albanien unterstützt!!  Bei ihnen sieht man das die Deutsch- USA- Englische propaganda gut angekomen ist!! Aber das ist auch das ziel der EU,USA das folk soll das fressen was es krigt und am besten ein paar scheuklappen!!!

    2. Hallo, hoer geht es um den kosovo nicht um serbien¿¿ warum immer auf den serben rum hacken ? Schröderckam auch zur einsicht. Besser spät als nie…

      1. Schon deine Grammatik sagt mir, das man sich mit dir nicht kritisch unterhalten kann. Warum sollte ich argumente entkräftigen die in Fachkreisen als hirngespinst dargelegt sind? Damit es aber auch bei dir mal klingelt kann ich gerne mal ein Beispiel nennen. Im Bericht wird geschrieben das Hashim Thaci den Kosovo schon seit Jahren mit dem Geld des Organhandels über Wasser hält. Nehmen wir mal an diese aussage würde stimmen könnten nicht mal  0.5% des Staats-Haushalts gedeckt werden. Diese, und weitere sogennante "Fakten" können mit ein wenig recherche widerlegt werden. Wen du jedoch weiterhin solchen Pseudo-Fakten deinen glauben schenken willst kannst du dich gleich bei den Medien melden. Die brauchen immer solche Leute wie dich.

    3. Hallo Herr Stumfall

      Herzlichen Dank für diesen doch etwas kurz gefassten Bericht. Wenn man berücksichtigen will, dass Tonnen von Material nie veröffentlicht wurde und bedenkt das eigentlich nur aus diesem Grund der pseudo-Staad Kosova entstanden ist. Es gibt in allen Ländern dieser Welt Menschen, die sich nicht nur durch kontrollierte Medien informieren. Die Wahrheit wird eines Tages ans Licht kommen und gewinnen.

      http://www.youtube.com/watch?v=Gh6tvGWh4YA

      http://www.youtube.com/watch?v=OvgNPga8KIA

      http://www.youtube.com/watch?v=vxcLkbTJSv8

      http://www.youtube.com/watch?v=NqPnn-GD4-k

       

  2. Den Bericht scheinen die selben Verbrecher geschrieben zu haben, die nun in Den Haag wegen den schweren Menschenrechtsverletzungen gegen die Albanische Bevölkerung unter arrest stehen. Die Argumente die hier dargelegt werden sind größenteils aus Serbischen Nationalisten-Foren rausgeschniebelt worden. Sogar in der Bild ist der anteil belegten aussagen in einem einzigen Satz höher, als hier im gesamten Beitrag.

  3. Der Herr Sturmfall polemisiert ohne jedes Niveau. Nach eigenen Angaben ist er Philosoph, Politikwissenschaftler und Volkswirt … Davon merkt man leider nichts. Eventuell liegt es ja nur am Alter oder ansonsten könnte er ja noch mal Geographie studieren.

      1. Also so ein schwachsinn. Die serbische Armee hat mein Großvater getötet. Die serbische Armee hat das Haus meiner Eltern zerstört und nicht die NATO. Wenn die albanische Zivilbevölkerun vor der Nato geflüchtet wäre, wäre diese jetzt nicht so beliebt unter Albanern. Der Artikel ist einfach nur ziemlich dumm. Vor allem hat Kosovo eine Präsidentin, ich weiß also nicht von welchem kriminellen Präsidenten er spricht. Vielleicht wollte er ja über Nikolic schreiben hat sich aber vertan. Oder es ist einfach ein Contra-Intelligenz-Artikel.

        1. Es tut uns aufrichtig leid, dass ihrer Familie so viel Leid widerfahren ist. Der Kosovo hat eine Frau als Präsidentin, aber wir schrieben ja vom Premierminister und das ist immer noch Hasim Thaci. Wer, wo und wie viele Menschen getötet worden sind, können wir nicht sagen. Im Krieg sterben Menschen, leider. Was wir wissen ist, dass Serbien völkerrechtswidrig bombadiert wurde, ob es ihnen passt oder nicht , das ist Fakt!

        2. Na ja also im Irak, Afganistan und in anderen Ländern wo die USA, NATO Gegen Teroristen vorgegangen ist sind ziwilisten gestorben. Aber Kosovo nach der Albanischen darstelung müste menschen lechr sein?? Es werden viel mehr Serben im Kosovo vermist als Albaner!!! Und die liste der verscholenen Albaner wird immer kleiner nach dem si aus CH,D,A ….. Abgeschoben werden!!!!! Im Kosovo sind auch mehr Kirchen und Klöster zerstört worden als Albanische häuser! Sie haben nur mein begrenztes mitleit!!!

  4. Guter Bericht!!

    Auch Christoph Hörstel hat sich so ausgedrückt!! Und das die Serben die alleinigen "Bösen" waren, glaubt auch kein halbwegs kritisch denkender Mensch mehr. Ich sage nur "Hufeisenplan".

    1. Jeder halbwegs kritisch denkende Mensch braucht nur einen Blick in die Vergangenheit Jugoslawiens werfen -> 10-Tage-Krieg in Slowenien -> Kroatienkrieg -> Bosnienkrieg -> Kosovokrieg. An jedem dieser Kriege war Serbien beteiligt bzw. der Auslößer. Allein in Bosnien hat die serbische Regierung gezeigt wozu sie im Stande war. In der Ortschaft Srebrenica wurden in nur wenigen Tagen 8000 bosnische Männer hingerichtet. Zivilisten. Das war das schlimmste Massaker in Europa seid dem zweiten Weltkrieg. Im Kosovo ist es nicht anders gewesen. Die Albaner wurden geschlagen, misshandelt und ihrer Rechte beraubt. Albanische Studenten durften keine Unis mehr besuchen. Albanische Lehrer wurden entlassen. Albanische Anwälte wurden nicht ernst genommen. Den Albanern wurde verboten an öffentlichen Orten albanisch zu sprechen. Wenn die Menschen gegen dieses Unrecht demonstrierten, wurden sie von der Polizei geschlagen. Das war alles eine Methode um die Albaner zu vertreiben und ein ethnisches Serbien zu schaffen. Und Irgendwann fingen die Menschen an für das zu kämpfen was Ihnen genommen wurde, ihre Freiheit! Kosovo war immer albanisches Land. Beim berliner Kongress 1878 wurde der Kosovo leider Serbien zugesprochen, weil es damals noch keinen albanischen Staat gab.

  5. Was für eine einseitige Berichterstattung. Ihr Mist strotzt nur so von Verdrehungen, Verleumdungen und falschen Informationen. Schähmen Sie sich nicht einen solchen Quatsch zu veröffentlichen, oder sind sie so dumm?

  6. Was für ein idiot du bist ein Russe oder ein Serbe 

    ist mir auch egal was du bist 

    du stellst das da ob die ganze Bevölkerung  so ist 

    wenn ich dir sage das dort nicht thaqic oder sonst ein kosovare das sagen hat sonder nur die Amis 

    aber naja das ist das gleiche wenn ich sagen würde hitleri war nicht schuld sondern die Juden 

    bevor du was sagst mach die erst ein persönliche Eindruck 

    und nicht was andre für Müll schreiben oder reden 

    1. Lieber Boss, sie können ohne weiteres ihre Meinung bekannt geben, egal in welche Richtung sie abzielt, aber bitte unterlassen sie Beschimpfungen! Mit etwas Respekt lässt es sich hier sehr gut diskutieren. Wenn sie wollen, dass man sie ernst nimmt, dann würde ich einen Umgangston empfehlen, welchen man von einen halbwegs gebildeten Mitteleuropäer erwarten könnte. Danke! 

      Grüsse, Andre Eric Keller

  7. Lese  nach  Alex mir ist es egal wer was ist Albaner Russen Serben oder Amis 

    so lang er die Menschen würde respektiert 

    leider machen das die wenigsten statten  sag mir ein Stadt wo kein krieg hate außer die Schweiz 

    und warum das alles 

    Alex.  An dich ist das Gerichte 

  8. Den Beitrag müsste man noch ergänzen: Im Kosovo fand vor der Abspaltung ein Bürgerkrieg statt, auf der Krim nicht, was auch ein wichtiger Unterschied ist.

    Aber ich bin ja auch gespannt, wann, wie und ob sich Katalonien von Spanien abspaltet. 

  9. Das Wichtigste und die politischen  Ziel der Neocon  US Aussenpolitik, welches im Kosovo erreicht wurde, hat der Autor leider vergessen:

    http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_12/LP08512_270412.pdf

    Bis heute hat sich das Pentagon bereits sieben neue Militärbasen in Bulgarien und Rumänien, am Schwarzen Meer und auf dem nördlichen Balkan gesichert, darunter die Flugplätze Graf Ignatievo und Bezmer in Bulgarien und den Flughafen Mihail Kogalniceanu in Rumänien; von dort aus werden Militäreinsätze in Afghanistan und im Irak durchgeführt. Der rumänische Flughafen ist Sitz der Task Force-East (der Einsatzgruppe Ost) des Pentagons. Mit der Errichtung des riesigen Camps Bondsteel im Kosovo und dem Umbau und der Nutzung kroatischer und montenegrinischer Adria-Häfen durch die US-Navy wurde die

    Militarisierung des Balkans (vorerst) abgeschlossen. (2

    Die strategische Bedeutung des Kosovo für die USA ist zwar primär militärisch; sekundärist es aber auch ein wichtiger Umschlagplatz für den Rauschgifthandel. Es dient als Vor

    -posten gegen Russland und zur Kontrolle der Ölströme vom Kaspischen Meer und vomMittleren Osten nach Westeuropa. Mit dem unabhängigen Kosovo hat Washington einen schwachen Staat geschaffen, der völlig unter seiner Kontrolle steht. Wäre das Kosovo einTeil Serbiens geblieben, hätte es die NATO viel schwerer gehabt, die militärische Kontrolle darüber auszuüben. Heute ist das Kosovo eine Militärkolonie der NATO, und seine noch

    nicht einmal 2 Millionen Einwohner werden von 16.000 KFOR-Soldaten überwacht"

    Ende Zitat.

    Weiter unten im link  ist zu lesen worum es im Kosovo hauptsächlich geht: Europas grösste Drehscheibe für Heroin aus …Afghanistan. Die Schwarezen Kassen der CIA ( Transport) und die der Drogenmafia werden mit Kosovo als Umschlagplatz gefüllt. 

    Und worum es in der Ukraine geht wird hier kurz und prägnant ausgedrückt.

    https://twitter.com/Yowan/status/445399453382344704/photo/1

     

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.