Frankreich: Valls warnt vor Anschlägen mit Chemie- oder Biowaffen

Valls warnt vor Anschlägen mit Chemie und Biowaffen in Frankreich, alles sei möglich. Der Ausnahmezustand könnten demnächst verlängert werden.

Von Redaktion/dts

Frankreichs Premierminister Manuel Valls hat davor gewarnt, dass es in seinem Land zu Attacken mit Chemie- oder Biowaffen kommen könnte. "Wir dürfen gar nichts mehr ausschließen. Ich sage das mit aller gebotenen Vorsicht: Denken Sie daran, dass es auch die Gefahr von chemischen oder bak­te­rio­lo­gischen Waffen gibt", sagte Valls vor dem französischen Parlament.

"Die makabere Phantasie der Drahtzieher ist grenzenlos." Das französische Parlament berät am Donnerstag über die Verlängerung des seit den Pariser Terroranschlägen vom vergangenen Freitag geltenden Ausnahmezustands in Frankreich.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

10 Kommentare

  1. Nun stellt sich die Frage, wer ermöglicht erst dieses Szenario, oder trägt eine Teilschuld? Genau, diese Herren und Damen, die jetzt davor warnen, die sich mit mitleidigen Gesicht, vor uns hinstellen und ihre grenzenlose Scheinheiligkeit zur Schau stellen, genau diese Damen und Herren sind an den kommenden und vergangenen Anschlägen schuld. Wenn ich an meinem Haus alle Türen und Fenster abbaue und danach seelenruhig zur Arbeit fahre, dann habe ich keinen Versicherungsschutz mehr und ich gehe das Risiko ein, von Hinz und Kunz ausgeraubt zu werden. Es macht mich einfach wütend.

    1. @ Revolution

      Das sehen Sie sehr richtig. Es gibt schon eine Weile keinen Staatsschutz mehr und den Schutz der Bevölkerung schon gar nicht. Die Bevölkerungen in Europa tuen gut daran, sich so gut wie nur möglich lokal und regional zusammenzutun und sich selbst zu schützen. Die oberen Regierungs- und Wirtschafts-Cliquen sind nur noch darauf aus, möglichst viel aus diesen Terror-Situationen für sich zu gewinnen, und wenn es kritisch wird, sich selbst in Sicherheit zu bringen. Wenn es brenzlich wird, steigen sie ins Flugzeug und fliegen zu ihren bereit gehaltenen Villen in Übersee. Bis dahin aber kollaborieren sie mit den Förderern – sprich den transatlantischen Freunden – der Terrorgruppierungen und damit gegen die eigenen Bevölkerungen. Warum sie so handeln, das ist die grosse Frage: Geld, Erpressung, Drohungen, Statusverlust, sozialer Abfall usw. – in jedem Fall handeln sie korrupt. Das Wichtige dazu weiss die Öffentlichkeit nicht, und darüber wird sie auch nicht informiert.

      The winners: (of The Paris Terror Attacks)

      Hollande (popularity domestically and in EU), the EU (expansion of EU unity amid own crisis, closing borders to refugees -another crisis, austerity – a bigger crisis), the US (desperate for active Allies in its failed foreign policies in the Mid-East), David Cameron (threat of Brexit, dwindling influence with US), US/EU relations (cover for unpopular TTIP and expanded national and international surveillance agenda), Angela Merkel (Fading popularity at home and within EU). Facebook (massive disingenuous ad campaign). Mass media (click baiting). Overall – support for failed western politics (foreign policy, dismantling social democracy across Europe, austerity, banking, war, etc).

      The losers: Normal people, terrorised by governments all over the world.

      The Paris Terror Attacks : “France is at War”. The Transition towards a Totalitarian “French Republic”  http://www.globalresearch.ca/the-paris-terror-attacks-france-is-at-war-the-transition-towards-a-totalitarian-french-republic/5489851

      Gearoid O Colmain zu den Attentaten von Paris, unabhängiger Analyst und Autor sagt: Es gibt eine gezielte Propaganda-Kampagne um in Europa die Angst vor Muslimen zu schüren. Den Krieg gegen den Terror nennt er “vom Ausland aus orchestriert”. Ziel der gewollten Destabilisierung sei es, eine neue globale Ordnung zu schaffen, die lediglich einer kleinen Elite nutzt.

      https://deutsch.rt.com/kurzclips/35622-gearoid-o-colmain-zu-attentaten/

       

       

  2. Seltsam, dass die False Flag – Terror – Angriffe niemals den Politdarstellern gelten, die  nach der Logik, eigentlich die richtigen Adressen wären.

    Und ist es nicht seltsam, dass danach die Politdarsteller jedesmal  verschärfte Gesetze fordern, die  mehr Überwachung der Bürger beinhalten?

    Und ist es nicht seltsam, dass danach "Ausnahmezustände" ausgerufen werden dürfen, die willkürlich Bürgerrechte aufheben.

    Verhaftungen "auf Verdacht" vorgenommen werden dürfen, ohne Richerliche Befugnis und Anwaltlichen Rechtsbeistand.

    Einschränkung der Meinungsfreiheit und Zensur durch eigenmächtige Interpretation des gesprochenen und geschrieben Wortes, so wie Publikationen im Internet.

    Willkürliches Löschen von Internetseiten, die nicht die Meinung der Mainstream- Medien widerspiegeln.

    Wem nutzen also die vermeintlichen "Terroranschläg", – bestimmt nicht den von der CIA kreierten und geförderten Terroristen.

  3. Der Bilderberger und Freimauerer Valls warnt vor Anschlägen mit Biowaffen?

    Na sowas? Carl-Friedrich von Weizsäcker warnte auch davor in seinem Buch von 1983: der bedrohte Friede: man wird biologische Waffen gegen die Bevölkerung einsetzen, diese als Krankheiten oder Seuchen deklarieren, man wird die Bevölkerung auf ein Minimum reduzieren.

  4. Woher hat Valls denn sein Wissen und Kenntnis, wenn er schon darüber spricht? Ist er gar ein Erleuchteter? Hat nicht ein Seher von einer dreitägigen Finsternis berichtet, welche 2/3 der Menschheit auslöscht? Sehr suspekt der Mann.

    1. Das ist genau die richtige Frage, DER weiß eben mehr als Normalsterbliche und weiß vor allen Dingen, wie das Programm der selbstrernannen 'auserwählten Eliten' abläuft. Ordnung durch Chaos!

  5. Man u el Valls

    Mensch von Gott fällt.

    Ist das ein Zufall wenn man so heißt und dann solche Botschaften verkündet?

    Er gehört wohl zur El-Lithe also den göttlichen Steinen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.